Reit-Safari.de Reiter Reisen ​Reitsafari Tuli im Tuli Block
  • ​Reitsafari Tuli im Tuli Block

Botswana: ​Reitsafari Tuli im Tuli Block

Wanderritt durch ursprüngliche Wildnis mit 8 Tagen & 7 Nächten

  • Klassische mobile Reitsafari – abwechslungsreiche Landschaften
  • 5 Nächte in Safari-Zelten und 2 Nächte unter freiem Himmel

Der Tuli Block im Osten des Landes ist Botswanas bestgehütetes Geheimnis und wird der riesigen Mashatu-Bäume und wegen der großen Elefantenherden gern als „Land der Giganten“ bezeichnet. Ursprüngliche Buschlandschaft und ungewöhnliche Granitformationen machen das Gebiet zwischen dem Limpopo und Shashe-Fluss im Dreiländereck von Botswana-Simbabwe-Südafrika unverwechselbar. Die dichtbewachsenen Flussufer sind ein Paradies für Leoparden und viele Vogel-Arten, in den Ebenen begegnen Sie großen Herden von Zebras, Gnus und Elefanten und Löwen. Die Tuli Safari ist eine klassische mobile Reit-Safari mit Unterbringung in komfortablen und rustikalen Zelten. Als Höhepunkt können die zwei Nächte unter dem afrikanischen Sternenhimmel in einer Boma bezeichnet werden. Sie reiten täglich zwischen 4 und 7 Stunden und legen im Laufe der Woche eine Strecke von ca. 200 km zurück. Der einmalige Ritt führt durch das Mashatu Game Reserve und angrenzende Reservate mit sehr abwechslungsreichen Landschaften und einer vielfältigen Tierwelt.

Anreise
​Flug nach Johannesburg, Transfer zum Flughafen Lanseria und Flug mit einem Kleinflugzeug für ca. 1,5 Stunden, alternative Anreise mit Mietwagen im Rahmen einer Rundreise
Termine
Wanderritt an festen Terminen von Ende März bis Ende Oktober mit 8 Tagen und 7 Nächten
Reisezeit
​ganzjährig - Februar-April etwas Regen und heiß, wenig Abkühlung in der Nacht, Mai-September trocken, tags warm bis heiß, im Juli und August nachts kühl bis kalt, ab Ende Oktober kann es regnen
Pferde
​Pferde verschiedener Rassen und Kreuzungen, Boerperde, Anglo-Araber, Shire Cross, Warmblüter, Vollblüter, englisch geschult und mit dem Busch vertraut und sehr zuverlässig
Sättel
​englische Vielseitigkeitssättel, südafrikanische Trailsättel, unterschiedliche Zäumungen
Reit-Erfahrung
Sie sollten Ihr Pferd in allen Gangarten souverän kontrollieren können, Erfahrung im Gelände und eine gute Kondition haben, Sie sind täglich 4-6 Stunden im Sattel, z.T. mit schnellen Ritten, max. Reitergewicht 90 kg, Ausnahmen auf Anfrage
Sicherheit
​Alle Ritte werden von zwei erfahrenen englisch sprechenden Guides begleitet, die für den Notfall ein Funkgerät und ein Gewehr mitführen. Alle Teilnehmer sollten mit Helm zu reiten.
Unterkünfte

​3 Nächte im Basiscamp, 2 Nächte unter freiem Himmel und 2 Nächte in Wilderness Camps

Verpflegung
Vollpension und Getränke inklusive​

Möglicher Verlauf des achttägigen Wanderrittes

Die Tuli Safari ist ein klassischer Wanderritt mit Unterbringung in komfortablen Zelten. Als Höhepunkt können die zwei Nächte unter freiem Himmel in einer Boma bezeichnet werden. Sie reiten täglich zwischen 4 und 7 Stunden und legen im Laufe der Woche eine Strecke von ca. 200 km zurück. Der einmalige Ritt führt durch das Mashatu Game Reserve und angrenzende Reservate mit sehr abwechslungsreichen Landschaften und einer vielfältigen Tierwelt.

Drei Nächte schlafen Sie im Two Mashatus Camp mit 5 geräumigen Zelten, die auf einer erhöhten Holzplattform stehen, mit privater Dusche und einer Toilette mit Wasserspülung. Im Schatten eines etwa 100 Jahre alten Mashatu-Baumes befindet sich der Ess-Bereich und in der Lounge gibt es bequeme Sofas und Hängematten zum Relaxen. Ausserdem hat es einen kleinen Pool zur Erfrischung zwischen den Ritten.
Zwei Nächte verbringen Sie unter dem afrikanischen Sternenhimmel im Camp Kgotla. Die Betten stehen im Kreis um das Feuer, es gibt gemeinschaftliche Duschen und Toiletten mit Wasserspülung.
Die beiden anderen Nächte sind Sie im Liana Camp und im Majale River Camp untergebracht, beide mit gemeinschaftlichen Safari-Duschen und Busch-Toiletten. Sie schlafen auf Feldbetten mit Bettwäsche und Decken.

Der nachstehende Verlauf der Tuli Reitsafari ist ein Beispiel für den Wanderritt. Die Reihenfolge der Camps und der Verlauf können sich ändern, falls erforderlich, aber immer mit der Intention, den Reitgästen ein einmaliges Erlebnis im afrikanischen Busch zu gewähren.

Tag 1 - Sonntag Anreise-

Tag 1 - Sonntag Anreise

Ihr Guide erwartet Sie am Grenzposten Pont Drift oder am Limpopo Airfield und begleitet Sie zum Empfangsbereich in der Nähe der Stallungen. Nach einem leichten Mittagessen wechseln Sie in Ihre Reitkleidung und gehen Sie zu den Ställen. Dort lernen Sie Ihr Pferd während des Einführungsrittes ein wenig kennen. Wenn es die Zeit erlaubt, reiten Sie direkt zum Camp Two Mashatus, sonst geht es zurück zum Stall, wo ein erfrischender Drink in der Stall-Bar auf Sie wartet. Nach einer heißen Dusche im Camp klingt der erste Tag im Busch gemütlich aus.

Tag 2 - Montag-

Tag 2 - Montag

Zum Sonnenaufgang wird Kaffee/Tee zum Zelt gebracht und dann gibt es ein leichtes Frühstück.Sie reiten entlang des Limpopo Flusses von einem Gebiet mit dichtem Baumbestand zu den flachen felsigen Hügeln, die das Flusstal begrenzen. Sie sind unterwegs zum Majale River Camp, das aus mehreren rustikalen Hütten besteht und sich am Hochufer des Majale Flusses befindet. Zu manchen Zeiten verbringen Sie jedoch eine weitere Nacht im Two Mashatus Camp, bedingt durch das Wetter oder andere Einflüsse. Im Camp treffen Sie zu einem späten Lunch ein und dann geht es zu Fuß auf die Pirsch, um die kleinen Dinge im Busch zu erkunden, die man vom Sattel aus nicht sieht. Ein köstliches Dinner wird von dem Küchenteam auf dem offenen Feuer gezaubert und der afrikanische Busch "singt" Sie später in den Schlaf.

Tag 3 - Dienstag-

Tag 3 - Dienstag

Der Tag beginnt mit Tee / Kaffee im Zelt und einem leichten Frühstück am Lagerfeuer. Der heutige Ritt ist wie ein Test für die Trittsicherheit Ihres Pferdes, es gilt Hügelketten aus Basalt auf alten Elefantenpfaden zu überwinden. Danach erreichen Sie offenes Gelände, ideal für lange Galoppaden um ein wenig Zeit gutzumachen. Nach etwa 6 -7 Stunden erreichen Sie die nächste Station zu einem späten Lunch. Das Camp Kgotla ist eine tradtionelle Befestigung aus dicken Ästen am Motloutse Fluß, in der früher Mensch und Tier nachts vor Raubtieren geschützt waren. Sie schlafen unter dem afrikanischen Sternenhimmel am Lagerfeuer. Am Nachmittag können Sie ein Dorf in der Nähe besuchen, Buschmann-Zeichungen bewundern und den Sundowner am Fluss genießen.

Tag 4 - Mittwoch-

Tag 4 - Mittwoch

Heute erkunden Sie die Umgebung des Dorfes zu Pferde. Imposante Sandsteinformationen wie die berühmte Salomon's Wall finden sich in der Nähe wie auch Zeugnisse von uralten Siedlungen am Zusammenfluss von Limpopo und Motloutse. Am Nachmittag geht es zum Mmamagwa Berg mit reichhaltigen archäologischen Funden und dem einmaligen Panorama von 360° über das Reservat. Es gibt keinen schöneren Platz, um die Sonne mit einem Drink in der Hand untergehen zu lassen. Sie verbringen noch eine romantische Nacht unter dem Sternenhimmel in Kgotla.

Tag 5 - Donnerstag-

Tag 5 - Donnerstag

Nach dem guten Frühstück am Lagerfeuer geht es lange durch ausgedehnte Mopanewälder bevor Sie offenes Terrain erreichen. Mit ca. 8 Stunden im Sattel ist dies der längste Ritt der Safari. Im Limpopo Camp wartet ein wohlverdienter Drink und ein spätes Mittagessen am Ufer des Limpopo Flusses. Die Pirschfahrt im offenen Geländewagen am späten Nachmittag zeigt Ihnen das Mashatu Game Reserve aus einer anderen Perspektive und mit etwas Glück finden Sie Löwen, scheue Leoparden, Geparden sowie afrikanische Wildhunde und beobachten nachtaktive Tiere.

Tag 6 - Freitag-

Tag 6 - Freitag

Der heutige Tag beginnt gemütlicher und Sie verlassen das Camp nicht schon in aller Frühe. Sie verbringen den Tag an den Ufern der Flüsse Mojale und Matabole, reiten durch ausgiebige Uferwälder und viele Böschungen hinauf und wieder hinunter. Dabei begegnen Ihnen viele Tiere und es ergeben unterwegs sich oft schöne Fotomotive. Die Picknick-Pause ist unter einem alten Mashatu-Baum an einem geschichtsträchtigen Ort. Hier haben vor gut 100 Jahren die Postreiter des Zeederberg Transportes Station gemacht, bevor sie nach Fort Tuli und nach Bulawayo weiterritten. Gemütliche Pirsch am Nachmittag auf der Suche nach den "Small 5", gefolgt vom Sundowner und einem wohlschmeckenden Abendessen.

Tag 7 - Samstag-

Tag 7 - Samstag

Im Laufe des Tages bewegen Sie sich auf historischem Gebiet und es gibt viele Geschichten aus der Vergangenheit dieser Gegend. Die weiten Ebenen von Pitsani sind typisch für die Region und ideal für lange Galoppaden, mit etwas Glück zusammen mit einer Herde Zebras oder Gnus! Sie reiten in Richtung des Zusammenflusses von Limpopo und Majale und im Camp Two Mashatus wartet schon das Mittagessen. Der Ritt geht über etwa 5 - 6 Stunden. Ein letztes Abendessen unter dem afrikanischen Sternenhimmel macht Ihnen den Abschied nicht leichter und Sie schlafen noch einmal zu den Klängen der "afrikanischen Nachtmusik" ein.

Tag 8 - Sonntag - Abreise-

Tag 8 - Sonntag - Abreise

In der Früh gibt es noch einmal Tee / Kaffee im Zelt und ein kleines Frühstück am Lagerfeuer. Ein letzter Ausritt führt entlang des Limpopo und nach ca. 2 Stunden erreichen Sie den Stall. Dann heißt es Abschied nehmen Ihrem treuen vierbeinigen Begleiter der letzten Tage. Sie fahren zurück zum Camp Two Mashatus, machen sich frisch und genießen den herzhaften Brunch. Abfahrt zum Pont Drift Grenzposten und Transfer zum Flughafen Johannesburg.

HINWEISE:

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Reise nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet ist.

Unsere Partner vor Ort behalten sich das Recht vor, den Verlauf des Programmes auf Grund nicht vorhersehbarer Einflüsse zu modifizieren.

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen
  • Reit-Safari mit 8 Tagen & 7 Nächten
  • Unterbringung je 2 Personen pro Zelt
  • 3 Nächte im Camp Two Mashatus [nbsp]
  • 2 Nächte Camp Kgotla
  • 1 Nacht Camp Jwala
  • 1 Nacht Camp Limpopo
  • Vollpension inklusive der Getränke
  • Bereitstellung der Pferde mit Ausrüstung
  • Pirschfahrt im offenen Geländewagen
  • Pirschen zu Fuss
  • Betreuung und Begleitung durch englisch sprechende erfahrene Guides
  • Gepäcktransport
Nicht eingeschlossene Leistungen
  • Ausgaben persönlicher Art wie Trinkgeld & Souvenirs[nbsp]
  • Transfers ab/bis Flughafen Johannesburg
  • nicht genannte Leistungen

Informationen zu Reisedaten & Preisen

  • Anreise zu den Terminen lt. Tabelle
  • Durchführung ab 4 Personen, maximal 10 Reiter mit zwei Rittführern
  • Kinder ab 16 Jahren können teilnehmen in Begleitung der Eltern
  • Individuelle Termine und Programme auf Anfrage

2018 & 2019 - Reitsafari Tuli im Tuli Block mit 8 Tagen & 7 Nächten

NEU - bei Ankunft in Botswana ist eine Conservation Fee von USD 10 pro Person / Tag in bar zu bezahlen.

  • 2018 - Hauptsaison 29.04.2018 - 30.12.2018
  • Preis pro Person im Doppelzelt ​ ​​ ​€ 3.385,00
  • 2019 - Nebensaison - 30.12. - 28.04.2019
  • Preis pro Person im Doppelzelt ​ ​​ ​€ 2.660,00
  • 2019 - Hauptsaison 28.04.2019 - 01.01.2020
  • Preis pro Person im Doppelzelt ​ ​​ ​€ 3.525,00
  • Kein Zuschlag für ein Zelt zur garantieren Alleinbenutzung im Januar und Februar
  • Die erste Buchung für ein Zelt zur garantierten Alleinbenutzung von März bis Dezember ist ohne Zuschlag, für jede weitere Buchung eines Einzelzeltes € 855,00 pro Person.
  • Ab 01.01.2019 sind bei Ankunft USD 10,00 pro Person / Nacht (= USD 70) in bar für den Naturschutz im Reservat zu bezahlen.
  • Ein ½ Doppelzimmer für Damen oder Herren ist buchbar. Falls sich kein passender Partner anmeldet, fällt doch kein Einzelzimmerzuschlag an.

Transfers vom Flughafen Johannesburg zum Tuli Block und zurück

  • Flugtransfer ab/bis Flughafen OR Tambo Johannesburg ab € 517,00 (2018) und € 580,00 (2019) pro Person
  • Das Freigepäck von 15kg muss in einer weichen Reisetasche verpackt sein, Sie haben ausserdem 6kg Handgepäck.
  • Treffpunkt für den Transfer zum Flughafen Lanseria ist in der Lobby des Hotels Intercontinental spätestens um 10.15 Uhr.
  • Die Ankunft am Flughafen Lanseria Johannesburg auf dem Rückflug ist gegen 16.30 Uhr und mit dem Transfer erreichen Sie den Flughafen OR Tambo gegen 17.30 Uhr.
  • Transfers auf der Strasse oder ein Selbstfahrer-Arrangement mit Mietwagen sind auf Anfrage möglich.
  • Transfer auf der Strasse ab/bis OR Tambo Flughafen Johannesburg pro Weg / Wagen € 475,00 für 1-3 Personen

Jubiliäums-Angebot für Termine 28. April - 02. Juni 2019 - Buchung bis 24.12.2018

  • 25% Ermäßigung auf den Ritt ergibt €2.644,00 pro Person

Reisetermine & Reisepreise

  • 23.12.2018 bis 30.12.2018  ab € 3.385,00
  • 30.12.2018 bis 06.01.2019  ab € 2.660,00
  • 06.01.2019 bis 13.01.2019  ab € 2.660,00
  • 13.01.2019 bis 20.01.2019  ab € 2.660,00
  • 20.01.2019 bis 27.01.2019  ab € 2.660,00
  • 27.01.2019 bis 03.02.2019  ab € 2.660,00
  • 03.02.2019 bis 10.02.2019  ab € 2.660,00 - Bestätigt
  • 10.02.2019 bis 17.02.2019  ab € 2.660,00
  • 17.02.2019 bis 24.02.2019  ab € 2.660,00 - Bestätigt
  • 24.02.2019 bis 03.03.2019  ab € 2.660,00 - Ausgebucht
  • 03.03.2019 bis 10.03.2019  ab € 2.660,00 - Ausgebucht
  • 10.03.2019 bis 17.03.2019  ab € 2.660,00
  • 17.03.2019 bis 24.03.2019  ab € 2.660,00 - Bestätigt
  • 24.03.2019 bis 31.03.2019  ab € 2.660,00 - Ausgebucht
  • 31.03.2019 bis 07.04.2019  ab € 2.660,00 - Ausgebucht
  • 07.04.2019 bis 14.04.2019  ab € 2.660,00
  • 14.04.2019 bis 21.04.2019  ab € 2.660,00
  • 21.04.2019 bis 28.04.2019  ab € 2.660,00 - Bestätigt
  • 28.04.2019 bis 05.05.2019  ab € 2.644,00 - Bestätigt - Special bei Buchung bis 24.12.18
  • 05.05.2019 bis 12.05.2019  ab € 2.644,00 - Bestätigt - Special bei Buchung bis 24.12.18
  • 12.05.2019 bis 19.05.2019  ab € 2.644,00 - Special bei Buchung bis 24.12.18
  • 19.05.2019 bis 26.05.2019  ab € 2.644,00 - Bestätigt - Special bei Buchung bis 24.12.18
  • 26.05.2019 bis 02.06.2019  ab € 2.644,00 - Bestätigt - Special bei Buchung bis 24.12.18
  • 02.06.2019 bis 09.06.2019  ab € 3.525,00
  • 09.06.2019 bis 16.06.2019  ab € 3.525,00
  • 16.06.2019 bis 23.06.2019  ab € 3.525,00
  • 23.06.2019 bis 30.06.2019  ab € 3.525,00 - Bestätigt
  • 30.06.2019 bis 07.07.2019  ab € 3.525,00 - Ausgebucht
  • 07.07.2019 bis 14.07.2019  ab € 3.525,00 - Bestätigt
  • 14.07.2019 bis 21.07.2019  ab € 3.525,00 - Bestätigt
  • 21.07.2019 bis 28.07.2019  ab € 3.525,00 - Auf Anfrage
  • 28.07.2019 bis 04.08.2019  ab € 3.525,00 - Bestätigt
  • 04.08.2019 bis 11.08.2019  ab € 3.525,00 - Bestätigt
  • 11.08.2019 bis 18.08.2019  ab € 3.525,00 - Bestätigt
  • 18.08.2019 bis 25.08.2019  ab € 3.525,00
  • 25.08.2019 bis 01.09.2019  ab € 3.525,00 - Bestätigt
  • 01.09.2019 bis 08.09.2019  ab € 3.525,00 - Bestätigt
  • 08.09.2019 bis 15.09.2019  ab € 3.525,00 - Bestätigt
  • 15.09.2019 bis 22.09.2019  ab € 3.525,00
  • 22.09.2019 bis 29.09.2019  ab € 3.525,00
  • 29.09.2019 bis 06.10.2019  ab € 3.525,00
  • 06.10.2019 bis 13.10.2019  ab € 3.525,00
  • 13.10.2019 bis 20.10.2019  ab € 3.525,00
  • 20.10.2019 bis 27.10.2019  ab € 3.525,00 - Bestätigt
  • 27.10.2019 bis 03.11.2019  ab € 3.525,00
  • 03.11.2019 bis 10.11.2019  ab € 3.525,00
  • 10.11.2019 bis 17.11.2019  ab € 3.525,00
  • 17.11.2019 bis 24.11.2019  ab € 3.525,00
  • 24.11.2019 bis 01.12.2019  ab € 3.525,00 - Bestätigt
  • 01.12.2019 bis 08.12.2019  ab € 3.525,00 - Bestätigt
  • 08.12.2019 bis 15.12.2019  ab € 3.525,00 - Bestätigt
  • 15.12.2019 bis 22.12.2019  ab € 3.525,00 - Bestätigt
  • 22.12.2019 bis 29.12.2019  ab € 3.525,00 - Bestätigt
Video
Reitsafari Tuli im Tuli Block von Botswana

Anschlussprogramme, die wir empfehlen können und gerne für Sie arrangieren: 

  • Baden und Tauchen am Indischen Ozean
  • Geführte Rundreisen in Südafrika und Simbabwe
  • Mietwagen-Rundreise durch Südafrika
  • Reiturlaub im Waterberg von Südafrika
Kontakt Reit-Safari.de

Persönliche Beratung durch Ali A. Selzer

Wir unterbreiten Ihnen gern ein Angebot nach Ihren persönlichen Vorstellungen für Ihre Traum-Reise.

Kurzinformationen

Reisenummer
  • BW-11-RS
Reisetermine
  • lt. Tabelle
Teilnehmerzahl
  • 4 bis 10 Teilnehmer
Unterkünfte
  • Wilderness Camps
  • Camp Two Mashatus
  • Kgotla Camp
Reisedauer
  • 8 Tage
Reittage
  • 8 Tage
Reit-Erfahrung
  • Niveau 4+
Sattel & Zäumung
  • Englische Vielseitigkeitssättel
  • Südafrikanische Trailsättel
Pferde
  • Anglo-Araber
  • Warmblüter
  • ​Boerperde
  • Kreuzungen
Sprache der Guides
  • englisch

Highlights der Reise

  • Limpopo Fluss
  • Mashatu Game Reserve
  • Nächte in der Boma
  • Small Five
  • Solomon’s Wall
  • Tuli Block

Reiseziele