Reit-Safari.de Reiter Reisen Wanderritt an der Atlantikküste im Südwesten
  • Wanderritt an der Atlantikküste

Frankreich: Wanderritt an der Atlantikküste im Südwesten

Reiterwoche an der Silberküste mit 8 Tagen & 7 Nächten

  • Wanderritt durch riesige Kiefernwälder und über endlose Strände
  • Grandiose Landschaften - regionale Köstlichkeiten - Atlantik

Im Südwesten von Frankreich am Atlantik liegt die Region „Landes“, das größte zusammenhängende Waldgebiet in Westeuropa. Der Wanderritt Atlantikküste führt Sie in einem Radius von ca. 60 km um den Strandort Mimizan durch Kiefernwälder, Sumpfgebiete, Seen und mit ausgedehnten Galoppaden über den Strand. Sie haben viele Gelegenheiten für einen erfrischenden Galopp und Zeit, die typischen Fachwerkhäuser und Landschaftsformen zu bewundern. Am Atlantik sind lange Galoppaden auf den bis zu 200 m breiten Stränden das pure Vergnügen und zwischen Juni und September ist ein Bad mit Ihrem Pferd im Meer eindeutig ein Höhepunkt.
Sie erkunden während der Woche die endlosen Strände am Atlantik und die riesigen Wälder im Hinterland in der Region Landes. Die Unterbringung erfolgt für 6 Nächte in den Gästehäusern am Reiterhof und eine Nacht in einem schönen Herrenhaus bei Lesperon. In den Monaten Juli und August verbringen Sie die eine Nacht in einem Zeltcamp an einem klaren Fluss mit Lagerfeuer und die Pferde ganz in der Nähe. Bei schlechten Wetter fällt das Camping leider aus und Sie werden zum Reiterhof zurück gefahren.

Anreise
per Flug nach Bordeaux und sonntags Transfers nach Mimizan oder Abholung vom nächsten Bahnhof
Termine
Wanderritte an festen Terminen mit 8 Tagen & 7 Nächten von Februar bis November, Durchführung ab 4 Reitern, maximal 10-12 Teilnehmer
Reisezeit
von Februar bis November, in Frankreich mildes Seeklima mit gelegentlichen Regenfällen
Pferde
zumeist Anglo-Araber, Vollblüter und Kreuzungen, sehr gut ausgebildet, zuverlässig
Sättel
englische Vielseitigkeitssättel, unterschiedliche Zäumungen
Reit-Erfahrung
sicher in allen Gangarten und Erfahrung im Gelände, körperlich fit, Reiter bis 90 kg
Sicherheit
die Ritte werden von erfahrenen Führern begleitet, Teilnehmer sollten Helm tragen
Unterkünfte

6 Nächte Gästehäuser an Reiterhof, 1 Nacht im Herrenhaus bzw. Camping im Juli + August, manche mit gemeinschaftlicher Dusche/WC, Mehrbettzimmer, Doppel- und Einzel auf Anfrage

Verpflegung
5x Vollpension und 2x Halbpension, 1 Glas Wein und Wasser zu den Mahlzeiten, spezielle Verpflegungen auf Anfrage

Möglicher Verlauf der Reiterwoche an der Silberküste

Sie erkunden während der Woche die endlosen Strände am Atlantik und die riesigen Wälder im Hinterland in der Region Landes. Die Ritte am Strand werden bestimmt von den Gezeiten, also Ebbe und Flut, und folglich lässt sich nicht festlegen, ob der Ritt am Meer am Vormittag oder erst am Nachmittag stattfindet. In den Monaten Juni bis Ende September besteht die Möglichkeit mit oder ohne Pferde im Meer zu baden, deshalb sollten Sie immer Ihren Badeanzug/Badehose dabei haben.

Tag 1 / Sonntag - Anreise-

Tag 1 / Sonntag - Anreise

Bei Anreise per Flug nach Bordeaux, werden Sie am Flughafen abgeholt und die Abfahrt ist um 16.00 Uhr. Wenn Sie mit der Bahn nach Bordeaux anreisen, beachten Sie bitte die Abholzeit um 17.00 Uhr am Haupftbahnhof von Bordaux. Die Ankunft auf dem Reiterhof in Mimizan ist für 19.00 Uhr vorgesehen. Auch Reiter, die den Transfer nicht in Anspruch nehmen, sollten am Sonntagabend bis 19.00 Uhr eintreffen. 
Am Sonntag zwischen 19 und 20 Uhr findet eine Besprechung zu dem bevorstehenden Ritt statt und die Anwesenheit aller Teilnehmer wird erwartet. Um 20.30 Uhr ist die Abfahrt zum Abendessen in einem Restaurant. Übernachtung in einem Gästehaus am Reiterhof.

Tag 2 / Montag - Mimizan - Bias-

Tag 2 / Montag - Mimizan - Bias

Falls das Briefing nicht am Vorabend möglich war, findet es nach dem Frühstück statt. Ihr Guide steht Ihnen mit Informationen zu dem Ritt zur Verfügung. Sie werden dann zu dem Badeort Mimizan-Plage gebracht und haben Zeit für einen Bummel, für ein paar Einkäufe und einen Imbiss zu Mittag (nicht eingeschlossen). Der Treffpunkt für den Transfer zurück zum Reiterhof ist am Fremdenverkehrsbüro und dann steigen Sie endlich in den Sattel. Für ca. eine halbe Stunde haben Sie in der Arena Gelegenheit sich mit zugeteilten Pferd vertraut zu machen und es in den verschiedenen Gangarten zu testen. Sollten Pferd und Reiter nicht gut harmonieren, werden die Paare neu zusammen gestellt, damit jeder für die kommenden Tage den bestmöglichen Partner hat. Nach der Einführung machen Sie einen kurzen Ausritt in die Umgebung. Unterwegs halten Sie bitte einen großzügigen Abstand um nicht den Staub des Vorreiters zu schlucken. Rückkehr zum Stall und kleine Nachbesprechung. Transfer zum Gästhaus, Zeit zum frisch machen und Umziehen. Fahrt zu einem Restaurant zum Abendessen und Übernachtung am Reiterhof. Ca. 3 Stunden im Sattel.

Tag 3 / Dienstag - Bias - Contis - St. Julien -

Tag 3 / Dienstag - Bias - Contis - St. Julien

Frühstück und Transfer zu der Weide, wo die Pferde über Nacht standen. Im Laufe des heutigen Tages erkunden Sie die die großartigen Landschaften an der Küste mit ihren Wäldern, Lagunen, Mooren und riesigen Sanddünen, die bis zu 150 m hoch sind. Abhängig von den Gezeiten dürfen Sie sich auf den ersten Strandritt freuen, um zu testen wie schnell die Pferde sind. Der feuchte Sand bei Ebbe ist ein hervorragendes Terrain ausgedehnten Galoppaden. Zu Mittag machen Sie ein Picknick in der Natur mit lokalen Spezialitäten. Gegen Abend vesorgen Sie die Pferde und werden zum Reiterhof zurück gebracht. Zeit zum frisch machen und entspannen. Abendessen in einem Restaurant, Übernachtung am Reiterhof. Ca. 5 Stunden im Sattel.

Tag 4 / Mittwoch - St. Julien - Mezos - Lévignacq - Lesperon-

Tag 4 / Mittwoch - St. Julien - Mezos - Lévignacq - Lesperon

Nach dem Frühstück sollten Sie bitte eine Tasche mit den Utensilien für die Übernachtung im Herrenhaus bzw. im Zeltcamp bereit machen. Sie fahren zu den Pferden und machen sich dann auf den Weg nach Lévignacq, einem der schönsten Dörfer in Landes. Unterwegs ergeben sich Chancen auf erfrischende Galoppaden. Die malerischen Fachwerkhäuser sind ein Wahrzeichen von Lévignacq und in der befestigten Kirche St. Martin beeindrucken vor allem die Fresken im Chorgewölbe aus dem 15. Jahrhundert. Nach dem Lunch im Dorf haben Sie Zeit für einen Spaziergang durch den Ort. Die nächsten zwei Tage werden Sie eher gemächlich unterwegs sein, um die ursprüngliche Natur zu genießen. Der Ritt am Nachmittag führt Sie am Ufer eines kristallklaren Flusses entlang zu einem See, an dessen Ufer die Pferde für die Nacht bleiben. Mit Ausnahme der Monate Juli & August fahren Sie zu einem hübschen Herrenhaus, werden dort zu Abend essen und übernachten. Sofern das Wetter mitspielt, werden Sie im Juli & August für eine Nacht in der Nähe der Pferde zelten und einen romantischen Abend am Lagerfeuer verbringen. Ca. 5 Stunden im Sattel.

Tag 5 / Donnerstag - Lesperon - Uza - Bias-

Tag 5 / Donnerstag - Lesperon - Uza - Bias

Nach dem Frühstück Fahrt zu den Pferden und zunächst durchqueren Sie ein Schutzgebiet für verschiedene Vogelarten auf dem Weg zum Dorf Uza. Sie reiten durch großartige Naturlandschaften und ergibt sich bestimmt eine Gelegenheit für einen erfrischenden Galopp auf sandigem Boden. Zum Lunch machen Sie Halt an einem Restaurant am See Uza, das Spezialitäten aus Landes serviert. Sie haben Zeit für einen Spaziergang und zum Relaxen. Der Ritt am Nachmittag führt durch einen Teil des Kiefernwaldes, der Mitte im 19. Jahrhunderts auf Befehl von Napoleon angelegt wurde, um Sumpfgebiete trocken zu legen und die Wanderung der Sanddünen einzuschränken. Die Pferde bleiben wieder auf einer guten Weide für die Nacht und Sie fahren zum Reiterhof für das Abendessen und die Übernachtung. Ca. 4,5 Stunden im Sattel.

Tag 6 / Freitag - Bias - Lespecier - Meer -

Tag 6 / Freitag - Bias - Lespecier - Meer

Der Tag ist zweigeteilt, das Programm sieht einen halben Tag im Sattel vor und einen halben Tag zum Relaxen bzw. am Swimmingpool auf dem Reiterhof. Bestimmt wird das Programm von den Gezeiten, denn der geplante Ritt kann nur bei Ebbe gemacht werden. Sie reiten durch den Kiefernwald in Küstennähe um zum Strand zu kommen und um nochmals das unbeschreibliche Gefühl der schnellen Galoppaden am endlosen Strand entlang zu spüren und die Atmosphäre am Atlantik zu genießen. Bei gutem Wetter von Juni bis Ende September können Sie auch mit den Pferden im Meer baden gehen, bitte deshalb unbedingt  Badekleidung im Gepäck haben.
Abendessen und Übernachtung im Reiterhof. Ca. 4 Stunden im Sattel.

Tag 7 / Samstag - Mimizan Bourg - See Aureilhan - Mimizan Plage-

Tag 7 / Samstag - Mimizan Bourg - See Aureilhan - Mimizan Plage

Der heutige Tag zeigt Ihnen nochnmals die Region von ihren schönsten Seiten. Am Morgen reiten Sie durch die endlosen Kiefernwälder und durch das Naturschutzgebiet am See Aureilhan. An einer schönen Stelle am Fluss oder am See selbst machen Sie Pause für ein Picknick mit anschliessender Siesta oder/und einem Bad im See. Am Nachmittag reiten Sie nochmals an die Küste für einen letzten romantischen Ritt am Strand, um dort den Sonnenuntergang zu beobachten. Wenn am Morgen Ebbe ist, läuft das Programm in umgekehrter Reihenfolge ab. Bei Ebbe am Nachmittag werden die Pferde im Lkw zurück zum Reiterhof transportiert und Sie fahren in einem Minibus. Beim gemeinsamen Dinner lassen Sie die Ereignisse der vergangenen Woche nochmals Revue passieren und sind vielleicht ein wenig traurig, dass die schönen Stunden in der Gruppe so schnell vergingen. Übernachtung im Reiterhof. Ca. 5 Stunden im Sattel.

Tag 8 / Sonntag - Abreise-

Tag 8 / Sonntag - Abreise

Nach dem Frühstück geht der Gruppen-Transfer vom Reiterhof zum Bahnhof und zum Flughafen von Bordeaux. Die Abfahrtszeit wird bestimmt durch die früheste Abreisezeit von einem der Teilnehmer.

HINWEISE:

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Reise nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet ist.

Unsere Partner vor Ort behalten sich das Recht vor, den Verlauf des Programmes auf Grund nicht vorhersehbarer Einflüsse zu modifizieren.

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen
  • Wanderritt mit 8 Tagen & 7 Nächten
  • 6 Nächte in Gästehäusern auf dem Reiterhof mit Swimmingpool
  • Unterbringung in Mehrbettzimmern, gemeinschaftliche Nutzung Dusche/WC
  • 1 Nacht in einem Herrenhaus, gemeinschaftliche Nutzung Dusche/WC
  • Juli und August 1 Nacht im Zelt (bitte Schlafsack mitbringen)
  • 2x Halbpension und 5x Vollpension mit 1 Getränk und Mineralwasser
  • 6 Reitttage
  • Bereitstellung der Pferde mit Ausrüstung
  • Begleitung und Betreuung durch englisch & französisch sprechenden Guide
  • Gruppentransfers ab/bis Flughafen Bordeaux oder Bahnhof Bordeaux
Nicht eingeschlossene Leistungen
  • Ausgaben persönlicher Art wie Trinkgelder und Souvenirs
  • nicht genannte Leistungen und zusätzliche Getränke
  • optionale Aktivitäten
  • Versicherungen
  • Anreise nach Boredaux

Informationen zu Reisedaten & Preisen

  • Anreise lt. Tabelle
  • Mindestteilnehmerzahl 4 Reiter, maximal 12
  • Durchführung ab 3 Personen mit Kleingruppenzuschlag von € 150,00 pro Person
  • Private Termine auf Anfrage ab 6 Personen

2020 - Wanderritt an der Atlantikküste im Südwesten

  • # Nebensaison Februar - April & Oktober - November
  • € 1.199,00 pro Person im Mehrbettzimmer und Doppelzimmer
  • € 105,00 Zuschlag für ein Zimmer zur Alleinbenutzung
  • # Zwischensaison Mai - Juni & September
  • € 1.359,00 pro Person im Mehrbettzimmer
  • € 70,00 pro Person im Doppel/Zweibettzimmer
  • € 170,00 Zuschlag für ein Zimmer zur Alleinbenutzung
  • # Hochsaison Juli & August
  • € 1.499,00 pro Person im Mehrbettzimmer
  • € 105,00 pro Person im Doppel/Zweibettzimmer
  • € 210,00 Zuschlag für ein Zimmer zur Alleinbenutzung
  • Gruppen-Transfer € 90,00 pro Person ab/bis Bordeaux Bahnhof oder Flughafen - Abfahrt nicht später als 16.00 Uhr bei der Abholung und Abfahrt gegen 08.30 Uhr vom Reiterhof. Bitte planen Sie Ihre Anreise entsprechend.

Anschlussprogramme, die wir empfehlen können und gerne für Sie arrangieren: 

  • Badeaufenthalt am Atlantik
  • Mietwagen-Rundreise durch Südwest-Frankreich
Kontakt Reit-Safari.de

Persönliche Beratung durch Ali A. Selzer

Wir unterbreiten Ihnen gern ein Angebot nach Ihren persönlichen Vorstellungen für Ihre Traum-Reise.

Kurzinformationen

Reisenummer
  • FR-21-RS
Reisetermine
  • lt. Tabelle
Teilnehmerzahl
  • 4 bis 12 Teilnehmer
Unterkünfte
  • Gästehäuser
  • Herrenhaus
  • rustikale Zelte
Reisedauer
  • 8 Tage
Reittage
  • 6 Tage
Reit-Erfahrung
  • Niveau 3 - 4
Sattel & Zäumung
  • Englische Vielseitigkeitssättel
  • Unterschiedliche Zäumungen
Pferde
  • Anglo-Araber
  • Vollblüter
  • Kreuzungen
Sprache der Guides
  • englisch
  • französisch

Highlights der Reise

  • grandiose Landschaften
  • Regionale Köstlichkeiten
  • endlose Strände
  • Atlantikküste

Reiseziele