Reit-Safari.de Reiter Reisen ​Reitsafari African Explorer
  • ​Reitsafari African Explorer

Botswana: ​Reitsafari African Explorer

Sternritte im Waterberg/Südafrika & im Tuli Block/Botswana mit 8 Tagen & 7 Nächten.

  • Siedler-Geschichte und Traditionen im Waterberg / Südafrika
  • Tierbeobachtungen im Tuli Block von Botswana - Afrikas Fauna & Flora

Der Waterberg von Südafrika ist die erste Region des Landes, die von der UNESCO zu einem Biosphären-Reservat ernannt wurde. Er erstreckt sich über eine Fläche von ca. 14.500 km² und wird durchzogen von einer Bergkette von 150 km Länge von Thabazimbi bis zum Lapalala-Fluss. Das recht wilde Terrain wird von Flüssen durchzogen, in den Grassavannen liegen beeindruckende Insel- und Tafelberge. Die frühe Besiedelung in der Steinzeit ist durch Steinwerkzeuge belegt, die ersten weißen Siedler kamen Anfang des 19. Jahrhunderts. Im Nordwesten von Südafrika, im Waterberg Biosphären Reservat, bietet das landschaftlich schön gelegene Camp Davidson eine sehr komfortable Unterbringung. Die komfortablen Zelte haben von der Veranda einen wunderbaren Panoramablick bis hin zum Höhenzug der Waterberg und geben Ihnen das Gefühl in einer anderen Zeit angekommen zu sein. Das Camp im Matlapeng Reservat ist Ihre Basis für die Erkundungen im Sattel während der ersten Tage. Sie werden mit etwas Glück auf Giraffen, Zebras, Gnus und vielerlei Antilopenarten treffen und die Wildnis genießen.

Der Tuli Block im Osten von Botswana ist nach wie vor wenig berührt von Tourismus und ein Stück wildes und ursprüngliches Afrika. Wegen der riesigen Mashatu-Bäume und der großen Elefantenherden wird das Gebiet gern als „Land der Giganten“ bezeichnet. Ursprüngliche Buschlandschaft und ungewöhnliche Granitformationen machen das Gebiet zwischen dem Limpopo und Shashe-Fluss im Dreiländereck von Botswana – Simbabwe - Südafrika einzigartig. An den dichtbewachsenen Flussufern halten sich gern Leoparden auf und viele Vogel-Arten, in den Ebenen begegnen Ihnen große Herden von Zebras, Gnus und Elefanten und so mancher Löwe. Während dieser Safari bewegen Sie sich auf den Spuren der Siedler im südlichen Afrika und Sie werden mit etwas Glück die Big Five - Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard - zu sehen.

Anreise
​von Johannesburg in das Waterberg-Gebiet zum Camp Davidson, Dauer ca. 3 Stunden, Weiterfahrt in den Tuli Block von Botswana, ebenfalls 3 Stunden und Transfer zum Flughafen von Johannesburg, ca. 5,5 Stunden
Termine
Sternritte an festen Terminen mit 8 Tagen und 7 Nächten, 4 Nächte in Südafrika und ​3 Nächte in Botswana, kleine Gruppen von 4 bis 8 Personen Individuelle Termine auf Anfrage,
Reisezeit
Februar bis November - Februar-April etwas Regen und heiß, wenig Abkühlung in der Nacht, Mai-September trocken, tags warm bis heiß, im Juli und August nachts kühl bis kalt, ab Ende Oktober kann es regnen.
Pferde
​Pferde verschiedener Rassen und Kreuzungen, Boerperde, Anglo-Araber, Shire Cross, Warmblüter, Vollblüter, englisch geschult und mit dem Busch vertraut und sehr zuverlässig
Sättel
englische Vielseitigkeitssättel, südafrikanische McClellan Sättel
Reit-Erfahrung
​Sie sollten Ihr Pferd souverän kontrollieren können, in allen Gangarten sehr sicher sein, Erfahrung im Gelände und eine gute Kondition haben, Sie sind täglich 4-6 Stunden im Sattel, z.T. mit schnellen Ritten, max. Reitergewicht 95 kg
Sicherheit
​Alle Ritte werden von zwei erfahrenen englisch sprechenden Guides begleitet, die für den Notfall ein Funkgerät und ein Gewehr mitführen. Es besteht Helmpflicht für alle Reiter.
Unterkünfte

​Camp Davidson: 4 Nächte in großen Meru-Zelten mit privater Dusche und WC
Camp Two Mashatus: 3 Nächte in geräumigen Zelten mit privater Dusche und WC

Verpflegung
Vollpension inklusive Getränke

Bei dem Aufenthalt in Südafrika stehen die mutigen Siedler sowie deren Geschichte und Traditionen im Mittelpunkt. Das erste Mitglied der Familie Baber kam Ende des 19. Jahrhunderts auf dem Ochsenkarren an, jetzt lebt hier die 4. Generation. Auf dem Gebiet der Baber Farm liegt das Camp Davidson auf einer Anhöhe mit einem herrlichen Panorama-Ausblick. Das Camp hat nur 5 geräumige Zelte und ein Mess-Tent für das Dinner bei niedrigen Temperaturen. Die Zelte haben eine Veranda mit Ausblick und eine private Dusche mit WC. Sie werden das Gefühl haben auf einer Zeitreise zu sein, die Petroleumlampen machen ein romantisches Licht und der wunderbare Sternenhimmel wirkt zum Greifen nahe.

Bei dem Aufenthalt in Botswana stehen Ritte mit Tierbeobachtungen einem riesigen Reservat im Focus. Das Gelände ist sehr ursprünglich und ein Paradies für Naturfreunde.Das Two Mashatus Camp im Tuli Block besteht aus 5 geräumigen Zelten, jedes auf einer erhöhten Holzplattform mit privater Dusche und einer Toilette mit Wasserspülung. Im Schatten eines etwa 100 Jahre alten Mashatu-Baumes befindet sich der Ess-Bereich und in der Lounge gibt es bequeme Sofas und Hängematten zum Relaxen. Ausserdem hat es einen kleinen Pool zur Erfrischung zwischen den Ritten.

Tag 1 Camp Davidson Anreise-

Tag 1 Camp Davidson Anreise

Treffpunkt am Flughafen Johannesburg und Fahrt in einem Minibus in die Waterberg Region, Dauer ca. 3,5 Stunden. Sie erreichen die Triple B Ranch rechtzeitig zum Mittagessen und lernen am Nachmittag Ihr Pferd für die Safari während der nächsten vier Tage kennen. Ihre Informationen aus dem Fragebogen sind die Grundlage für die Auswahl Ihres Pferdes. Wir möchten sicher gehen, dass Sie und Ihr Pferd gut harmonieren, bevor Sie sich auf den Weg zum Camp Davidson machen. Der Ritt führt durch das Matlapeng Reservat und während der Sundowner-Pause am Red Lake können Sie mit etwas Glück die ‚hauseigenen‘ Flusspferde beobachten. Danach erklimmen Sie die Anhöhe von Camp Davidson, beziehen Ihr Zelt und genießen das Dinner am Feuer.

 Tag 2 Camp Davidson-

Tag 2 Camp Davidson

Den ganzen Tag verbringen Sie im Sattel und erkunden das Matlapeng Reservat. Sie folgend den Spuren verschiedener Tierarten auf der Suche nach Giraffen, Zebras, Elen-Antilopen, Gnus, Kudus und Impalas. Das Gelände hat kaum befestigte Wege und so reiten Sie querfeldein durch den Busch und folgen den Pfaden des Wildes. Ihr Picknick-Lunch ist in der Satteltasche und an einer schönen Stelle am Fluss machen Sie Halt und genießen die Aussicht und Ihr Mittagessen. Die Siedler waren sehr religiös und fuhren sonntags in die Kirche, möglicherweise hier entlang am Fluss. Anschliessend ist Zeit für eine Siesta im Schatten der Bäume und für ein erfrischendes Bad im Fluss. Die die Pferde ruhen oder grasen. Frisch gestärkt und erholt reiten Sie im schwächer werdenden Licht der langsam untergehenden Sonne zurück zum Camp.

Tag 3 Camp Davidson-

Tag 3 Camp Davidson

Heute reiten Sie in südwestlicher Richtung nach Bellevue, an der südlichen Grenze des Reservates, und weiter zur historischen Farm der Baber Familie, die seit drei Generationen das Land bewirtschaftet. Der Lunch wird am Pool der Farm serviert und wer will kann ein Bad nehmen. Am Nachmittag besuchen Sie ein Dorf des Sotho 'Stammes und können die traditionellen Häuser dieser Volksgruppe besichtigen. Die älteren Frauen des Dorfes begrüßen Sie, zeigen Ihnen die Häuser und bitten zum Nachmittagstee. Dabei werden Sie mit traditionellen Gesängen und Tänzen unterhalten. Nach einem langen Tag im Sattel und vielen Geschichten über die Kultur und die alten Zeiten im Ohr kehren Sie nach Camp Davidson zurück, wo ein Dinner unter dem Sternenhimmel Sie erwartet.  

Tag 4 Camp Davidson-

Tag 4 Camp Davidson

Heute werden Sie früh geweckt und fahren zu einem privaten Großwild-Reservat. Dort unternehmen Sie eine Pirschfahrt im offenen Geländewagen und können mit etwas Glück die 'Big Five' beobachten, dazu zählt man folgende Tierarten: Nashorn, Elefant, Büffel, Löwe und Leopard. Der Wildhüter erklärt Ihnen die Tiere, Vögel und Pflanzen, die Sie unterwegs sehen. Auf dem Rückweg machen Sie Halt an einem Kunstgewerbeladen auf der Triple B Ranch, in dem  wunderschöne Perlenarbeiten und Lederprodukte (auch Leder-Chaps) von Frauen der umliegenden Gemeinden in Handarbeit hergestellt werden. Nach einem späten Mittagessen am Pool der Triple B Lodge fahren Sie weiter zum Camp Davidson und machen noch einen Ritt in den Sonnenuntergang hinein.

 Tag 5 Waterberg – Tuli Block-

Tag 5 Waterberg – Tuli Block

Früh am Morgen starten Sie zu einem letzten Ritt durch das Reservat begleitet von den Gerüchen und Lauten im afrikanischen Busch bei Tagesanbruch. Sie verabschieden sich von den Pferden bei der Triple B Ranch, Ihr Gepäck wurde schon gebracht. Hier steigen Sie in ein Fahrzeug um und fahren in Richtung Botswana. An der Grenzstation Pont Drift überqueren Sie den Fluss Limpopo, der die Grenze bildet, und mit den Formalitäten am anderen Ufer reisen Sie in Botswana ein. Der Tuli Block ist ursprüngliches Afrika am Zusammenfluss von Limpopo und Shashe, diese beiden Flüsse bilden die Grenze zwischen Botswana, Südafrika und Simbabwe. Nach dem Lunch im Two Mashatus Camp treffen Sie Ihr neues Pferd und lernen es bei einem Einführungsritt näher kennen.

Tag  6 Camp Two Mashatus-

Tag 6 Camp Two Mashatus

Bei Sonnenaufgang werden Sie mit Tee oder Kaffee an Ihrem Zelt geweckt, danach gibt es ein kleines Frühstück am Feuer. Kurz nach Tagesanbruch sind die meisten Tiere besonders aktiv und Sie sollen diese Zeit nutzen um viel zu sehen. Im Tuli Block sind sehr viele Wildarten zu Hause und die Region wird wegen der großen Elefantenherden und riesigen Mashatu-Bäume gern "Land der Giganten" genannt. Unterwegs begegnen Ihnen viele Tiere, u.a. Elefanten, Giraffen, Zebras, verschiedene Antilopenarten und möglicherweise auch Löwen, Leoparden, afrikanische Wildhunde und Geparde. Am Nachmittag haben Sie die Qual der Wahl zwischen einem Ausritt, einer Pirschfahrt, einer Pirsch zu Fuß und einem Besuch im nahe gelegenen Dorf.

 Tag 7 Camp Two Mashatus-

Tag 7 Camp Two Mashatus

Auch heute verbringen Sie viele Stunden im Sattel auf der Suche nach Abenteuern, am Morgen sitzen Sie für ca. 4 Stunden und am Nachmittag nochmals ca. 2 Stunden im Sattel. Sie reiten durch abwechslungsreiche Landschaften, durch dichte Uferwälder, ebene Gebiete mit Buschwerk und Savannen mit vielen Schirmakazien. Hier sind die Chancen groß, Elefanten und einer Vielzahl Antilopen zu begegnen und in der Nähe der Flüsse viele verschiedene Vogelarten zu sehen. Am Nachmittag reiten Sie zu den ungewöhnlichen Felsformationen, wo Wasserbock, Klippspringer und Adler zu Hause sind.

Tag 8 Camp Two Mashatus Abreise-

Tag 8 Camp Two Mashatus Abreise

Am letzten Morgen ist Zeit für einen kurzen Ausritt um noch ein paar Tiere zu sehen, dann geht es zurück zum Stall. Nun heißt es unweigerlich Abschied nehmen von dem vierbeinigen Gefährten, eine Dusche nehmen und die Reisetasche packen. Nach einem Imbiss geht es zurück über den Limpopo nach Südafrika und die Fahrt zurück zum Flughafen von Johannesburg beginnt. Die Fahrt dauert ca. 5,5 Stunden, abhängig vom Verkehr. Die Ankunft am Flughafen Johannesburg ist geplant für ca. 17.30 - 18.00 Uhr.

HINWEISE:

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Reise nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet ist.

Unsere Partner vor Ort behalten sich das Recht vor, den Verlauf des Programmes auf Grund nicht vorhersehbarer Einflüsse zu modifizieren.

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen
  • Reit-Safari mit 8 Tagen & 7 Nächten
  • Unterbringung je 2 Personen pro Zelt
  • 4 Nächte im Camp Davidson
  • Pirschfahrt in einem Big 5 Private Game Reserve
  • 3 Nächte im Camp Two Mashatus
  • Vollpension inklusive der Getränke
  • Bereitstellung der Pferde mit Ausrüstung
  • Pirschfahrt im offenen Geländewagen
  • Pirsch zu Fuß
  • Betreuung und Begleitung durch englisch sprechende erfahrene Guides
  • Gepäcktransport
Nicht eingeschlossene Leistungen
  • Ausgaben persönlicher Art wie Trinkgeld
  • Gruppen-Transfers ab/bis Flughafen Johannesburg
  • nicht genannte Leistungen und Aktivitäten

Informationen zu Reisedaten & Preisen

  • Anreise zu den Terminen lt. Tabelle
  • Durchführung ab 4 Personen, maximal 8 Reiter
  • Individuelle Termine und Programmge auf Anfrage

2018 & 2019 - Reitsafari African Explorer mit 8 Tagen & 7 Nächten

NEU - Bei Ankunft in Botswana ist eine Conservation Fee von USD 10 pro Person / Tag in bar zu bezahlen.

  • 2018 - Preis pro Person im Doppelzelt € 2.195,00
  • 2018 - Zuschlag für garantiertes Zelt zur Alleinbenutzung € 935,00
  • 2019 - Nebensaison - 04.01. - 31.05.2019
  • 2019 - Preis pro Person im Doppelzelt € 1.985,00
  • 2019 - Zuschlag für garantiertes Zelt zur Alleinbenutzung € 890,00
  • 2019 - Hauptsaison - 03.05. - 03.01.2020
  • 2019 - Preis pro Person im Doppelzelt € 2.375,00
  • 2019 - Zuschlag für garantiertes Zelt zur Alleinbenutzung € 1.050,00
  • Ab 01.01.2019 sind bei Ankunft USD 10,00 pro Person / Nacht (= USD 30) in bar für den Naturschutz im Reservat zu bezahlen.
  • Ein ½ Doppelzimmer für Damen oder Herren ist buchbar.
  • Falls sich kein passender Partner anmeldet, fällt kein doch Zuschlag für das Zelt zur Alleinbenutzung an.

Transfer von Johannesburg zum Camp Davidson und zum Tuli Block nur auf der Straße, vom Tuli Block nach Johannesburg können Sie zwischen Transfer auf der Straße oder im Charterflugzeug wählen.

  • Ganzjährig Gruppen-Transfer ab/bis Flughafen Johannesburg € 355,00 mit einem Minibus, Rückkehr in Johannesburg gegen 18.00 Uhr.
  • Zuschlag für den Flug Tuli - Johannesburg zwischen 01.04. und 31.10.2019 € 325,00 pro Person
  • Abfahrt des Straßentransfers um 10.30 Uhr am Flughafen von Johannesburg, Rückehr gegen 17.30 Uhr.
  • Die Ankunft in Johannesburg sollte bis 09.00 Uhr sein, der Weiterflug nach der Reittour nicht vor 20.00 Uhr.
  • Sollten Sie später ankommen und den Transfer um 10.30 Uhr nicht erreichen können, empfehlen wir einen Tag früher anzureisen und in Flughafennähe zu übernachten.
  • Preise für private Transfers für eine spätere Ankunft und frühere​ Abflüge am Flughafen Johannesburg auf Anfrage.

Reisetermine & Reisepreise

  • 22.02.2019 bis 01.03.2019  ab € 1.985,00 - Bestätigt
  • 01.03.2019 bis 08.03.2019  ab € 1.985,00 - Bestätigt
  • 08.03.2019 bis 15.03.2019  ab € 1.985,00 - Ausgebucht
  • 15.03.2019 bis 22.03.2019  ab € 1.985,00 - Bestätigt
  • 22.03.2019 bis 29.03.2019  ab € 1.985,00 - Bestätigt
  • 29.03.2019 bis 05.04.2019  ab € 1.985,00 - Bestätigt
  • 05.04.2019 bis 12.04.2019  ab € 1.985,00 - Bestätigt
  • 12.04.2019 bis 19.04.2019  ab € 1.985,00 - Bestätigt
  • 19.04.2019 bis 26.04.2019  ab € 1.985,00
  • 26.04.2019 bis 03.05.2019  ab € 1.985,00
  • 03.05.2019 bis 10.05.2019  ab € 1.985,00 - Ausgebucht
  • 10.05.2019 bis 17.05.2019  ab € 1.985,00 - Bestätigt
  • 17.05.2019 bis 24.05.2019  ab € 1.985,00 - Bestätigt
  • 24.05.2019 bis 31.05.2019  ab € 1.985,00 - Auf Anfrage
  • 31.05.2019 bis 07.06.2019  ab € 2.375,00 - Ausgebucht
  • 07.06.2019 bis 14.06.2019  ab € 2.375,00 - Auf Anfrage
  • 14.06.2019 bis 21.06.2019  ab € 2.375,00 - Ausgebucht
  • 21.06.2019 bis 28.06.2019  ab € 2.375,00 - Bestätigt
  • 28.06.2019 bis 05.07.2019  ab € 2.375,00 - Ausgebucht
  • 05.07.2019 bis 12.07.2019  ab € 2.375,00 - Ausgebucht
  • 12.07.2019 bis 19.07.2019  ab € 2.375,00 - Bestätigt
  • 19.07.2019 bis 26.07.2019  ab € 2.375,00 - Ausgebucht
  • 26.07.2019 bis 02.08.2019  ab € 2.375,00 - Auf Anfrage
  • 02.08.2019 bis 09.08.2019  ab € 2.375,00 - Bestätigt
  • 09.08.2019 bis 16.08.2019  ab € 2.375,00 - Bestätigt
  • 16.08.2019 bis 23.08.2019  ab € 2.375,00
  • 23.08.2019 bis 30.08.2019  ab € 2.375,00 - Ausgebucht
  • 30.08.2019 bis 06.09.2019  ab € 2.375,00
  • 06.09.2019 bis 13.09.2019  ab € 2.375,00
  • 13.09.2019 bis 20.09.2019  ab € 2.375,00
  • 20.09.2019 bis 27.09.2019  ab € 2.375,00 - Bestätigt
  • 27.09.2019 bis 04.10.2019  ab € 2.375,00
  • 04.10.2019 bis 11.10.2019  ab € 2.375,00 - Bestätigt
  • 11.10.2019 bis 18.10.2019  ab € 2.375,00 - Bestätigt
  • 18.10.2019 bis 25.10.2019  ab € 2.375,00
  • 25.10.2019 bis 01.11.2019  ab € 2.375,00
  • 01.11.2019 bis 08.11.2019  ab € 2.375,00
  • 08.11.2019 bis 15.11.2019  ab € 2.375,00
  • 15.11.2019 bis 22.11.2019  ab € 2.375,00
  • 22.11.2019 bis 29.11.2019  ab € 2.375,00
  • 29.11.2019 bis 06.12.2019  ab € 2.375,00
  • 06.12.2019 bis 13.12.2019  ab € 2.375,00
  • 13.12.2019 bis 20.12.2019  ab € 2.375,00
  • 20.12.2019 bis 27.12.2019  ab € 2.375,00
  • 27.12.2019 bis 03.01.2020  ab € 2.375,00

Anschlussprogramme, die wir empfehlen können und gerne für Sie arrangieren: 

  • Baden und Tauchen am Indischen Ozean
  • Mietwagen-Rundreise durch Südafrika
  • Reiturlaub im Waterberg von Südafrika
Kontakt Reit-Safari.de

Persönliche Beratung durch Ali A. Selzer

Wir unterbreiten Ihnen gern ein Angebot nach Ihren persönlichen Vorstellungen für Ihre Traum-Reise.

Kurzinformationen

Reisenummer
  • ZA-23-RS
Reisetermine
  • lt. Tabelle
Teilnehmerzahl
  • 4 bis 8 Teilnehmer
Unterkünfte
  • Camp Davidson
  • Camp Two Mashatus
Reisedauer
  • 8 Tage
Reittage
  • 7 Tage
Reit-Erfahrung
  • Niveau 4
Sattel & Zäumung
  • Australische Stocksättel
  • Englische Vielseitigkeitssättel
  • Südafrikanische McClellan-Sättel
Pferde
  • Anglo-Araber
  • Warmblüter
  • ​Boerperde
Sprache der Guides
  • englisch

Highlights der Reise

  • Afrikas Tierwelt
  • Mashatu Game Reserve
  • Small Five
  • spektakuläre Landschaften
  • Tuli Block
  • ursprüngliches Afrika