Reit-Safari.de Reiter Reisen Reiturlaub auf einer Estancia in Corrientes
  • Pferde im Garten der Estancia

Argentinien: Reiturlaub auf einer Estancia in Corrientes

Aufenthalt auf einer Estancia im Nordosten von Argentinien mit 8 oder 10 Tagen

  • traditionelle Estancia mit Viehzucht - Gaucho-Kultur - Öko-Systeme
  • endlose Ebenen - Sumpfgebiete und Lagunen - Fauna & Flora

Der flache Nordosten von Argentinien ist das Land des Wassers und das Zwei-Strom-Land wird von den Flüssen Rio Paranà im Westen und Rio Uruguay im Osten, der auch die Grenze zu den Nachbarstaaten Brasilien und Uruguay bildet, begrenzt. Die Menschen in der Provinz Corrientes leben vorwiegend von intensiver Landwirtschaft mit dem Anbau von Reis, Baumwolle, Zitrusfrüchten, Süßkartoffeln und Mate-Tee sowie Viehzucht. Bis Ende der 1960er Jahre waren die Provinzen zwischen den beiden Flüssen recht isoliert vom Rest von Argentinien, denn es gab keine Brücke über den mächtigen Rio Parana. So konnte sich in der Region eine eigenständige Volkskunst und Kultur entwickeln, die auf den Traditionen der vielen Einwanderer beruht.
Auch in diesem Teil von Argentinien gibt es Estancias mit traditioneller Viehzucht und aktiv gelebter Gaucho-Kultur, die gern Gäste willkommmen heißen. Ihre Gastgeber leben seit fünf Generationen auf der Estancia und sind tief verwurzelt mit der Geschichte und Kultur von Corrientes. Sie pflegen das Erbe ihrer Vorfahren und würden Ihnen gern die Schönheiten des subtropischen Öko-Systemes zeigen. Während des Aufenthaltes werden die Gäste schnell in die Familie integriert, lernen die Aufgaben und täglichen Arbeiten auf der Farm kennen und gewinnen einen unmittelbaren Eindruck von der Lebensweise auf dem Land.

Anreise
Flug nach Buenos Aires und dann Nachtfahrt mit einem komfortablen Bus nach Esquina, Liegesitze auf Anfrage, Dauer ca. 8,5 Stunden
Termine
Aufenthalte mit 8 oder 10 Tagen empfohlen, tägliche Anreise möglich, auch für Alleinreisende geeignet
Reisezeit
ganzjährig geeignet, von Dezember bis März sehr warm, die Monate Mai bis August am kühlsten, Niederschläge durchgehend mit 5 – 8 Tagen pro Monat
Pferde
Criollos aus eigener Zucht und Kreuzungen, zuverlässig und trittsicher, die ungefähr 70 Pferde werden auch für die Arbeit mit Rindern eingesetzt
Sättel
südamerikanische Sättel, unterschiedliche Zäumungen
Reit-Erfahrung
erfahrene und weniger versierte Reiter sind willkommen, Voraussetzung sicher in allen Gangarten, maximales Gewicht 90 kg
Sicherheit
alle Ritte in Begleitung eines Gauchos, die Teilnehmer sollten mit Helm reiten
Unterkünfte

in komfortablen Zimmern auf der gemütlichen Estancia mit privatem Badezimmer

Verpflegung
Vollpension inklusive der Getränke, auch lokalem Wein

Möglicher Verlauf des Aufenthaltes auf der Estancia Corrientes

In der weiten Landschaft in der Region können Sie die Tage mit der Erkundung der Umgebung der Estancia auf dem Pferderücken ausfüllen. Sie reiten in dem erweiterten Ibera Park, dem zweigrößten Feuchtgebiet der Welt, das für seine Biodiversität und mehr als 200 Vogelarten bekannt ist. Sie können jeden Tag im Sattel sitzen und gehen in Begleitung eines Gauchos auf Entdeckungstour.

Tag 1-

Tag 1

Ankunft am frühen Morgen in Esquina mit dem Bus von Buenos Aires und Transfer zur Estancia. Nach dem Frühstück machen Sie eine kleine Wanderung auf der Farm und lernen Ihr Heim für die nächsten Tage kennen. Nach dem Mittagessen steht die obligatorische Siesta an. Der Ritt am Nachmittag macht Sie mit der Reitweise und dem Pferd vertraut. Im Rahmen von ca. 2 Stunden besuchen Sie die Herden von Pferden und Rindern, die auf den Weiden grasen. Zurück auf der Estancia steht eine Wein- und Käse-Verkostung von argentinischen Spezialitäten auf dem Programm. Den Abschluss des erlebnisreichen Tages bildet das Dinner.

Tag 2-

Tag 2

Am Morgen unternehmen Sie die erste Erkundung des Marschlandes der Estancia und kehren zum Mittagessen zurück. Nach der Siesta reiten Sie zu den Inseln im Delta vom Corrientes Fluss, der hier in den majestätischen Parana Fluss mündet. Vor Hunderten von Jahren waren die Inseln von Menschen bewohnt, die vom Fischfang und der Jagd lebten. Noch heute werden Tonscherben gefunden, die Zeugnis davon geben. Die Fauna und Flora in dem Gebiet ist mehr als beeindruckend. Der Ritt endet in der River Lodge mit einem Drink zum spektakulären Sonnenuntergang und Dinner.

Tag 3-

Tag 3

Der Tag beginnt mit einem Ritt in die Feuchtgebiete mit riesengroßen Lagunen, in denen Schildkröten, Biberratten und Kaimane leben und Ihnen möglicherweise begegnen. Die Vielfalt an Vogelarten ist kaum überschaubar. Zurück in der Estancia wird das Mittagessen serviert, gefolgt von einer Siesta. Der Nachmittag bringt Ihnen während einer Kochschule einige traditionelle Köstlichkeiten der argentinischen Küche näher.

Tag 4-

Tag 4

Heute erhalten Sie Einblick in die Gaucho-Kultur, einem zentralen Aspekt der argentinischen Kultur selbst. Sie begleiten die Gauchos auf die Weiden und können die Männer bei der Arbeit beobachten und wenn Sie wollen, sich gern einbringen. Vielleicht muss eine Herde zu einem anderen Corral getrieben oder die Weiden nach neu geborenen Kälbern abgesucht werden zum Markieren. Jede Hand wird gebraucht und nach getaner Arbeit können Sie sich auf den Lunch und die Siesta freuen. Nach dem Dinner machen Sie einen Nachtritt, wenn der Himmel klar ist und der Mond hell genug scheint.

Tag 5-

Tag 5

Nach dem Frühstück reiten Sie hinaus in die subtropischen Öko-Systeme und gehen auf die Suche nach Wildtieren. Mit etwas Glück entdecken Sie Wasserschweine (Capybara), Kaimane und viele verschiedene Vogelarten. Lunch und Siesta auf der Estancia und ein entspannter Nachmittag am Pool erwarten Sie. Auf Wunsch können Sie sich massieren lassen (gegen Gebühr). Abendessen.
Für die Gäste mit einem Aufenthalt von 9 Nächten steht ein Polo-Kurs auf dem Programm (eingeschlossen).

Tag 6-

Tag 6

Am Morgen erkunden Sie das typische Buschland der Region mit vielfältigem Buschwerk und Baumarten. Meist werden die Büsche und Bäume gefällt und das Gelände abgebrannt, um dann Ackerbau zu betreiben. Aber hier überlässt man das Buschland sich selbst, damit es verwildert und ursprünglich bleibt. Nach dem Mittagessen und der Siesta machen Sie einen Ausflug in die kleine Stadt Esquina an der Flussmündung des Corriente. Der hübsche Ort hat ein kleines Zentrum mit Häusern aus der Gründerzeit, eine sehenswerte Kirche und ein schönes Rathaus im Jugendstil.

Tag 7 -

Tag 7

Der heutige Ritt führt in ein Gebiet mit großer Konzentration an unterschiedlichen Vogelarten und lässt das Herz eines keden Ornithologen höher schlagen. Sie werden den Eindruck gewinnen, in einem Vogelschutzgebiet unterwegs zu sein. Mittagessen und Siesta. Anschließend können Sie Ihre Gaucho-Fertigkeiten wie Lasso werfen trainieren und Ihre Geschicklichkeit beim Viehtrieb unter Beweis stellen.

Tag 8 -

Tag 8

Am heutigen Tag stehen die Wasserschweine oder Capybara im Mittelpunkt, einheimische Säugetiere von Südamerika aus der Familie der Meerschweinchen. Sie leben in Gruppen von 10 – 20 Tieren mehr oder weniger im Wasser und sind folglich an und in den Lagunen zu finden. Der Capybara ist das größte lebende Nagetier der Welt und wird ausgewachsen zwischen 50-60 kg schwer. Der Lunch wird als typisch argentinisches Asado in den Feldern serviert. Rückkehr am späten Nachmittag zur Estancia und Abendessen.
Die Gäste, die den siebentägigen Aufenthalt gebucht haben, werden zum Busbahnhof von Esquina gebracht, wo der Bus nach Buenos Aires spät am Abend abfährt.

Tag 9 -

Tag 9

Fahrt mit einem Allradfahrzeug zur Estancia La Teresita, die eng mit der Geschichte der Region verbunden ist. Weit abgelegen im Hinterland hat sich das Leben in den letzten 100 Jahren kaum verändert und die Kinder reiten heute noch zur Schule. Von der Estancia reiten Sie zum Fluss Corriente und genießen am Ufer ein köstliches Asado mitten in ursprünglicher Natur. Nach der Siesta geht es zurück nach La Teresita und dort steigen Sie das Fahrzeug und fahren heim, um dort zu Abend zu essen.

Tag 10 -

Tag 10

Sie haben die Qual der Wahl zwischen einem gemütlichen Morgen ohne Programm am Pool und einem Ausritt in die Umgebung. Mittagessen und gefolgt von der obligatorischen Siesta. Heute heisst es Koffer packen und Abschied nehmen. Am Nachmittag steigen Sie in den Sattel und reiten zur River Lodge, um am Ufer des Rio Corriente den Sonnenuntergang und später das Abendessen zu genießen. Ihr Gepäck wurde gebracht und Sie können sich für die Busfahrt frisch machen und umziehen. Später werden Sie zum Busbahnhof in Esquina gebracht, um den Nachtbus nach Buenos Aires zu nehmen.

HINWEISE:

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Reise nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet ist.

Unsere Partner vor Ort behalten sich das Recht vor, den Verlauf des Programmes auf Grund nicht vorhersehbarer Einflüsse zu modifizieren.

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen
  • Reiturlaub mit 8 / 10 Tagen & 7 / 9 Nächten
  • Unterbringung im Doppelzimmern mit Dusche/WC
  • Vollpension inklusive der Getränke
  • tägliche Ausritte und Besichtigungen lt. Programm
  • Bereitstellung der Pferde mit Ausrüstung
  • Betreuung durch englisch & spanisch sprechende Guides und Gastgeber
  • Transfers ab/bis Busbahnhof von Esquina
  • Polo-Unterricht bei Aufenthalt mit 9 Nächten
Nicht eingeschlossene Leistungen
  • Ausgaben persönlicher Art wie Trinkgeld, Wäscheservice, Souvenirs etc.
  • optionale Ausflüge
  • Massagen und Spa-Behandlungen
  • Anreise nach Esquina

Informationen zu Reisedaten & Preisen

  • Anreise täglich möglich
  • Mindestaufenthalt Weihnachten und Silvester 7 Nächte
  • Kurz-Aufenthalt auf Anfrage

2019 - Reiturlaub auf der Estancia in Corrientes

Preis pro Person im Doppelzimmer

  • € 1.298,00 für Aufenthalt mit 8 Tagen & 7 Nächten
  • € 201,00 Aufpreis für Einzelzimmer
  • € 1.772,00 für einen Aufenthalt mit 10 Tagen & 9 Nächten
  • € 263,00 Aufpreis für Einzelzimmer
  • Die Busfahrt von Buenos Aires nach Esquina kostet ca. € 55 pro Weg, Liegesitze gegen Aufpreis möglich.
Estancia Corrientes - Garten
Estancia Corrientes - Pool
Estancia Corrientes
Estancia Corrientes
Estancia Corrientes
Estancia Corrientes Kochschule
Estancia Corrientes Kochschule
Estancia Corrientes Asado
Estancia Corrientes Gauchos bei der Arbeit
Estancia Corrientes
Estancia Corrientes
Estancia Corrientes Gürtel eines Gauchos
Estancia Corrientes
Estancia Corrientes Zimmerbeispiel
Estancia Corrientes Zimmerbeispiel
Estancia Corrientes
Estancia Corrientes
Estancia Corrientes
Estancia Corrientes
Estancia Corrientes Branding und Asado
Estancia Corrientes Capybara
Estancia Corrientes
Estancia Corrientes
Estancia Corrientes

Anschlussprogramme, die wir empfehlen können und gerne für Sie arrangieren: 

  • Städteprogramm Montevideo & Buenos Aires
  • Iguassu Wasserfälle
  • Rundreise Patagonien
Kontakt Reit-Safari.de

Persönliche Beratung durch Ali A. Selzer

Wir unterbreiten Ihnen gern ein Angebot nach Ihren persönlichen Vorstellungen für Ihre Traum-Reise.

Kurzinformationen

Reisenummer
  • AR-31-RS
Reisetermine
  • täglich
Teilnehmerzahl
  • 2 bis 8 Teilnehmer
Unterkünfte
  • Estancias
Reisedauer
  • ab 8 Tage
Reittage
  • 7 Tage
Reit-Erfahrung
  • Niveau 2 - 4
Sattel & Zäumung
  • Südamerikanische Sättel
  • Unterschiedliche Zäumungen
Pferde
  • Criollos
  • Kreuzungen
Sprache der Guides
  • englisch
  • spanisch

Highlights der Reise

  • Gaucho Kultur
  • subtropische Öko-Systeme
  • gemütliche Estancia
  • Offene Landschaften
  • Flora & Fauna