Reit-Safari.de Reiter Reisen Wanderritt Condor Trail im Norte Chico
  • Wanderritt Condor Trail im Norte Chico

Chile: Wanderritt Condor Trail im Norte Chico

Reiter-Reise im Kleinen Norden von Chile mit 7 Tagen & 6 Nächten

  • Rustikales Camping - Abenteuer in atemberaubenden Landschaften
  • Ritt von 1000 m bis 3800m über Meereshöhe

Die zahlreichen Bergflüsse im Norte Chico führen das ganze Jahr über Wasser, gespeist von Regenfällen im Winter und der Schneeschmelze in den Anden. Nach einem Regenschauer verwandelt sich das Braun der Wüste innerhalb kurzer Zeit in einen farbenfrohen Blütenteppich. Hier, ca. 500 km nördlich von Santiago de Chile, geht die Wüste des Nordens allmählich in eine grüne Landschaft über. Vom künstlichen Bewässerungssystem aus der Zeit der Inkas profitieren die Bauern noch heute und in den Ebenen gedeihen Wein und tropische Früchte, wie Papaya und Chirimoya. Die letzten Zeugen der uralten Indianerkultur der Diaguitas sind 40 Felsmalereien und wegen der Goldminen eroberten die Inkas die Region am Hurtado Fluss. Den alten Handelswegen der Inkas über die Anden und den Pass Linia Santa Rosa folgten bereits die Spanier und heute die Hirten und führen ihre Herden auf die Sommerweiden in Argentinien. Noch heute noch sind die gastfreundlichen Bewohner meist zu Pferde unterwegs, es gibt nur wenige ausgebaute Strassen aber tausende Kilometer Viehtrail-Pfade über die Berge und durch Täler. Der Tag- und Nachthimmel ist in dieser Gegend fast immer strahlend klar mit sauberer und glasklarer Luft und deshalb stehen hier die wichtigsten Observatorien der südlichen Hemisphäre. La Serena ist die zweitälteste Stadt des Landes, hat eine schöne Kolonial-Architektur und eine lebendige, bunte Innenstadt mit einem reichen Angebot an handwerklichen Arbeiten und Töpferwaren.

Anreise
​via Santiago de Chile zum Flughafen La Serena und oder mit dem Bus nach Ovalle, dann Transfer zur Hacienda
Termine
Wanderritt über 7 Tage & 6 Nächte an festen Terminen, Gruppen von 1 - 6 Reitern, individuelle Termine auf Anfrage ab 1 Person
Reisezeit
​Saison ganzjährig, von Oktober bis März tagsüber 25-30°C und nachts ca. 16°C, Juni bis August ​tagsüber maximal 20°C und nachts ca. 10°C
Pferde
​Criollos und Kreuzungen, zuverlässig und gut geschult
Sättel
südamerikanische Sättel und verschiedene Zäumungen
Reit-Erfahrung
​Sie sollten Sie in allen Gangarten sicher sein und etwas Erfahrung im Gelände haben, ca. 5 -8​ Stunden pro Tag im Sattel, maximal Gewicht ist 85kg
Sicherheit
alle Ritte werden von erfahrenen englisch / deutsch sprechenden Guides begleitet, die Teilnehmer sollten mit Helm reiten
Unterkünfte

​die erste und letzte Nacht auf der Hacienda in Doppelzimmern mit Dusche/WC, während des Wanderrittes im einfachen Zelt je 2 Personen, Schlafsack ist mitzubringen, keine Einzelunterbringung möglich

Verpflegung
​Halbpension ohne Getränke auf der Hacienda, Vollpension während des Wanderrittes auch inklusive alkoholfreier Getränke, lokale Küche

Möglicher Verlauf des Condor Trail mit 7 Tagen & 6 Nächen

Tag 1 Anreise 
-

Tag 1 Anreise 


Anreise nach Ovalle und zum Flughafen La Serena und von dort ein Transfer zur  Hacienda. Es bleibt Zeit sich frisch zu machen, den Koffer auszupacken und für einen ersten Rundgang auf dem 500 ha großen Gelände. Beim Abendessen lernen Sie die anderen Reiter in der Gruppe kennen. Übernachtung auf der Hacienda.

Tag 2   Hacienda - Maiten
-

Tag 2   Hacienda - Maiten


Während des Frühstücksbuffets treffen sich die Reiter mit den Guides des Teams und besprechen die Details für den Ritt. Dann lernen Sie Ihr Pferd kennen und machen sich mit der Ausrüstung und der chilenischen Reitweise vertraut, die dem Western reiten recht ähnlich ist. Gegen 10 Uhr verlassen Sie die Hacienda, nur mit dem allernötigsten bepackt, machen Sie sich auf um fünf Tage in der Wildnis ohne Komfort zu verbringen. Sie reiten durch die abwechslungsreiche Landschaft und bestaunen die herrlichen Ausblicke auf Plateaus, in tiefe Schluchten und über die endlose Sierra. Zu Mittag machen Sie Rast und gönnen den Pferden eine Pause, Sie genießen ein Picknick gefolgt von einer Siesta. Am Nachmittag erreichen Sie eine Höhe von 2000 m über Meereshöhe. Die kristallklare Luft beschert Ihnen ein fantastisches Panorama auf den Rio Hurtado und das Tal. Sie campieren in der Andenoase Maiten und im Schein eines gemütlichen Lagerfeuers schmeckt das Abendessen besonders gut.  

Tag 3 Maiten - Vallecillo
-

Tag 3 Maiten - Vallecillo


Nach dem Frühstück verlassen Sie das Dorf Maiten zu einem langen Tag im Sattel. Sie werden zwischen sieben und acht Stunden durch das farbenfrohe Andengebirge reiten. Lassen Sie die Stille und Einsamkeit der Natur auf sich wirken und erfreuen Sie sich an den spektakulären Aussichten auf die Berge und Plateaus. Am Abend stellen Sie Ihr Zelt in freier Natur im Tal Vallecillo auf. Je nach Temperatur können Sie die Nacht anstatt im Zelt auch unter freiem Himmel verbringen und die Sterne zählen. In dieser Region kann man den wunderschönen und klaren Nachthimmel Chiles besonders gut genießen: Ihnen wird ein Blick ins Zentrum unserer Galaxie gewährt.

Tag 4  Kondore im Flug 
-

Tag 4  Kondore im Flug 


Nach einer Nacht in der puren Natur gibt es  ein Frühstück und Sie bepacken Sie das Maultier, denn es geht noch höher hinauf in die Anden, auf ungefähr 3.800m über Meereshöhe. Der Weg führt vorbei an einem Bergbach, der sich als grüner Streifen durch die Wüste schlängelt. Weiter oben ähnelt die Umgebung einer Mondlandschaft aus Stein und Fels. Der Wind wird eisig und nicht weit entfernt liegt noch Schnee. Mit etwas Glück sehen Sie - ausnahmsweise unter Ihnen - die riesigen Kondore kreisen. Die Andenkondore sind mit bis zu 3 m Flügelspannweite wahre Giganten der Lüfte und gehören zur Familie der Neuweltgeier. Schließlich reiten Sie wieder bergab und stellen das Lager im Tal San Augustin am Rio Hurtado auf.

Tag 5 Andengipfel 
-

Tag 5 Andengipfel 


Der heutige Tag fordert Ross und Reiter einiges ab, denn Sie sind zwischen zehn bis elf Stunden unterwegs. Dieser Tag ist trotzdem wohl der schönste von allen. Noch einmal geht es über die Anden auf eine Höhe von 3.800m. Pumaspuren auf den sandigen Reitpfaden machen klar, wie nah diese gefährliche Wildkatze eigentlich ist ohne dass man sie sieht. Da Ziegen aber die Hauptnahrung der Pumas sind und Sie immer wieder auf Hirten mit ihren Ziegenherden treffen, gibt es keinen Grund sich Sorgen zu machen. Das Gelände wird immer steiniger und steiler und erfordert die ganze Kraft der Pferde. Oben angekommen, werden Sie belohnt mit einer atemberaubenden Aussicht über die weiten Andengebirgsketten. Ein Moment, der sicher unauslöschlich in Erinnerung bleiben wird. Danach steigen Sie wieder hinab in das Tal des Rio Hurtado bis zum Dorf Las Breas, wo Sie die Nacht im Haus von Fernando verbringen. Sie können wählen, ob Sie lieber draußen im Zelt oder drinnen in einem Bett schlafen wollen. Sie essen zu Abend mit einer chilenischen Familie und tauschen sich aus über die unterschiedlichen Lebensweisen und Kulturen.

Tag 6   Las Breas - Hacienda
-

Tag 6   Las Breas - Hacienda


Heute verstauen Sie ein letztes Mal Ihr Gepäck und reiten zurück Richtung Hacienda.  Der Weg führt durch einige kleine Dörfer und Täler und unterwegs kommen Sie an einer alten Rennbahn vorbei. Hier haben schon viele Chilenen an einem Sonntagnachmittag ihr ganzen Monatslohn verwettet. Am  Nachmittag kommen Sie auf der Hacienda an. Erst werden die Pferde versorgt und dann ist es Zeit für eine erfrischende Dusche und  Entspannung in der Hängematte.

Tag 7   Abreise 
-

Tag 7   Abreise 


Nach dem Frühstück folgt der Transfer nach Ovalle oder Sie bleiben noch ein paar Tage auf der Hacienda um die unmittelbare Umgebung erkunden.

HINWEIS: Unsere Partner vor Ort behalten sich das Recht vor, den Verlauf des Programmes auf Grund nicht vorhersehbarer Einflüsse zu modifizieren.

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen
  • Wanderritt mit 7 Tagen & 6 Nächten
  • 2 Nächte auf der Hacienda im Doppelzimmer/Dusche/WC mit Halbpension
  • 4 Nächte Camping mit Vollpension inkl. Getränke
  • Bereitstellung der Pferde mit Ausrüstung
  • Bereitstellung von Sombrero & Reitgamaschen
  • Gepäcktransport
  • Betreuung und Begleitung durch englisch, spanisch & deutsch sprechende Guides
Nicht eingeschlossene Leistungen
  • Ausgaben persönlicher Art wie Trinkgeld & Souvenirs
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke auf der Hacienda
  • nicht genannte Leistungen
  • Transfers ab/bis La Serena
  • Anreise nach Ovalle, La Serena bzw. Vicuna

Informationen zu Reisedaten & Preisen

  • Anreise zu den Terminen lt. Tabelle
  • Durchführung ab 1 Person, maximal 6 Reiter
  • private Termine auf Anfrage ab 2 Personen

2017-2018 Wanderritt Condor Trail im Norte Chico

Preis pro Person für 7 Tage & 6 Nächte

  • Wanderritt Condor Trail für 1 Reiter € 1.632,00
  • Wanderritt Condor Trail pro Person ab 2 Reitern € 1.496,00
  • Wanderritt Condor Trail pro Person ab 3 Reitern € 1.360,00
  • Einzelzimmer bzw. Zelt nur bedingt möglich, es kann jedoch ein ½ Doppelzimmer/-zelt für Damen oder Herren gebucht werden.
  • Transfer La Serena - Hacienda € 40,00 pro Weg bei Buchung einer Reittour
  • Transfer La Serena - Hacienda € 80,00 pro Weg ohne Buchung einer Reittour

Reisetermine & Reisepreise

  • 19.11.2017 bis 25.11.2017  ab € 1.360,00
  • 17.12.2017 bis 23.12.2017  ab € 1.360,00
  • 21.01.2018 bis 27.01.2018  ab € 1.360,00
  • 19.02.2018 bis 25.02.2018  ab € 1.360,00
  • 04.03.2018 bis 10.03.2018  ab € 1.360,00

Anschlussprogramme, die wir empfehlen können und gerne für Sie arrangieren: 

  • ​Mietwagen-Reise durch Chile
  • ​Wanderritt in der Atacama Wüste
  • ​Wanderritt in Patagonien
Kontakt Reit-Safari.de

Persönliche Beratung durch Ali A. Selzer

Wir unterbreiten Ihnen gern ein Angebot nach Ihren persönlichen Vorstellungen für Ihre Traum-Reise.

Kurzinformationen

Reisenummer
  • CL-21-RS
Reisetermine
  • lt. Tabelle
Teilnehmerzahl
  • 1 bis 6 Teilnehmer
Unterkünfte
  • Hacienda Los Andes
  • Zelt
Reisedauer
  • 7 Tage
Reittage
  • 5 Tage
Reit-Erfahrung
  • Niveau 2 - 4
Sattel & Zäumung
  • Südamerikanische Sättel
  • Unterschiedliche Zäumungen
Pferde
  • Criollos
  • Kreuzungen
Sprache der Guides
  • deutsch
  • englisch
  • spanisch

Highlights der Reise

  • Farbige Canyons
  • ​Condore im Flug
  • Dach der Anden
  • Rio Hurtado Tal

Reiseziele