Reit-Safari.de Reiter Reisen Wanderritt Campo de Gibraltar
  • Wanderritt Campo de Gibraltar

Spanien: Wanderritt Campo de Gibraltar

Reittour im Süden von Andalusien mit 8 Tagen & 7 Nächten

  • Naturpark Los Alcornocales - Königlich-Spanische Hofreitschule
  • Naturpark El Estrecho - spektakuläre Landschaften - Meerenge Gibraltar

Als Campo de Gibraltar wird eine Region im äußersten Süden von Andalusien und der iberischen Halbinsel bezeichnet. Der Name bezieht sich auf den Felsen von Gibraltar, der von überall zu sehen ist. Es ist außerdem das südlichste Gebiet des europäischen Festlandes mit der Hafenstadt Tarifa an der Spitze und trennt den Atlantik vom Mittelmeer, aus strategischer Perspektive einer der wichtigsten Standorte in Europa. An der schmalsten Stelle der Straße von Gibraltar sind die beiden Kontinente Europa und Afrika nur noch 14 km voneinander entfernt. Das Hinterland ist noch wenig vom Tourismus berührt und eher ländlich und gemütlich, im Gegensatz zu den Stränden. Wie Höhlenmalereien belegen, war die Region bereits in der Jungsteinzeit besiedelt, später folgten u.a. die Phönizier, Griechen, Römer und Mauren.
Die Ritte in den beiden Naturschutzparks Los Alcornocales und El Estrecho zeigen Ihnen atemberaubende Landschaften mit einer außergewöhnlichen Flora und Fauna. Neben dem weltgrößten Korkeichenwald beheimatet der Los Alcornocales seltene Baumarten und sogar Pflanzenarten aus dem Tertiär. Die Tierwelt ist ebenfalls außerordentlich vielfältig und der Park ist ein Paradies für Raubvögel. Der El Estrecho Park erstreckt sich auf das Land und das Meer zwischen Atlantik und Mittelmeer.

Anreise
Flug nach Malaga und Gruppentransfer mit ca. 2 Stunden oder Flug nach Jerez de la Frontera und Gruppentransfer mit ca. 1,5 Stunden
Termine
Wanderritt an festen Terminen, Durchführung ab 2 Personen, maximal 10 Personen, private Termine ab 4 Personen auf Anfrage
Reisezeit
von Januar bis Dezember, bis April und ab Oktober gelegentliche Regenschauer, gemäßigt warm, nur im Juli und August heiß
Pferde
Andalusier, Andalusier-Kreuzungen mit Arabern und anderen Rassen, gut trainiert und vertraut mit dem Geländer, trittsicher
Sättel
englische Vielseitigkeitssättel, unterschiedliche Zäumungen
Reit-Erfahrung
sicher in allen Gangarten und Erfahrung im Gelände, Kondition für 4-6 Stunden oder mehr im Sattel, Reitergewicht bis maximal 90 kg
Sicherheit
die Ritte werden von einem erfahrenen Guide begleitet, Helmpflicht
Unterkünfte

Unterbringung in kleinen komfortablen Hotels, Doppelzimmer mit Dusche/WC

Verpflegung
2x Halbpension und 5x Vollpension mit je 1 Getränk und Mineralwasser

Möglicher Verlauf des Wanderrittes

Im Laufe des einwöchigen Rittes erkunden Sie die Küstenregion und auch das Hinterland des südlichsten Territoriums von Spanien und auch Europa. Ein weiteres Highlight ist der Besuch der Königlich-Spanischen Hofreitschule in Jerez de la Frontera.

Tag 1   Anreise-Finca Las Majadillas

Tag 1 Anreise

Sie haben die Wahl zwischen den beiden Flughäfen Malaga und Jerez de la Frontera, letzterer ist näher gelegen. Der Gruppentransfer verlässt die Flughäfen spästestens um 16.00 Uhr um nach Gibraltar zu fahren.
Je nach Ankunftszeit lernen Sie noch am Nachmittag die Pferde kennen und halten eine kleine Besprechnung ab. Bei später Anreise machen Sie das am nächsten Morgen. Abendessen und Übernachtung in der Finca Las Majadillas.

Tag 2  Naturpark Los Alcornocales-Wanderritt Campo de Gibraltar

Tag 2 Naturpark Los Alcornocales

Der erste Reittag bringt etwas weniger Stunden im Sattel als die folgenden. Sie verbringen den Tag im Naturpark Los Alcornocales und können seltene Baumarten und selbst Pflanzen aus dem Tertiär bewundern. Hier befinden sich die größten Korkeichenwälder der Iberischen Halbinsel, die für zahlreiche Wildtiere wie Hirsch, Reh und viele andere einen Lebensraum bilden. Ganz im Süden bietet das feuchte und warme Klima gute Voraussetzungen für Galeriewälder in den Flusstälern und es finden sich sogar subtropische Pflanzen. Ca. 4 Stunden im Sattel. Picknick aus der Satteltasche unterwegs. Abendessen und Übernachtung in der Finca Las Majadillas.

Tag 3   Ojén Tal -Wanderritt Campo de Gibraltar

Tag 3 Ojén Tal

Der heutige Ritt führt am Ojén Tal entlang und beschert Ihnen herrliche Ausblicke in die Umgebung. Das Tal ist Teil des Los Alcornocales Naturparkes und ein speziell geschütztes Gebiet wegen der unzähligen Vogelarten, die hier brüten. Viele Zugvögelarten machen in dem Tal Rast auf dem Weg nach Süden und Norden. Besonders auffallend ist der große Kontrast zwischen den grünen Weiden mit Vieh und den Korkeichenwäldern, die im Herbst ihr Laub verlieren. Ca. 5 Stunden im Sattel. Abendessen und Übernachtung in der Finca Las Majadillas.

Tag 4   Tarifa-Wanderritt Campo de Gibraltar

Tag 4 Tarifa

Sie reiten über die Bergkette, die den Los Alcornocales Naturpark von der Küstnregion trennt, nach Tarifa. Einst ein beliebter Rückzugsort für Schmuggler und Banditen. Die Räuber überfielen die reich beladenen Fuhrwerke und Kutschen, die mit ihrer kostbaren Fracht von den Häfen bei Gibraltar ins Hinterland fuhren. Unterwegs Lunch in einer typischen Bar oder ein Picknick aus der Satteltasche. Ca. 5 Stunden im Sattel. Abendessen und Unterbringung im Hotel La Peña bei Tarifa.

Tag 5   Jerez de la Frontera-Wanderritt Campo de Gibraltar

Tag 5 Jerez de la Frontera

Heute ist Ruhetag für die Pferde. Sie frühstücken in einem typischen Restaurant in Jerez de la Frontera und besuchen dann die Königlich-Andalusische Reitschule in Jerez. In der Hofreitschule wird die klassische Reitkunst gelehrt und praktiziert und sie ist weltbekannt für die Dressur-Show der tanzenden Andalusier-Pferde, die die Arbeit der Schule über Jahrhunderte zusammenfasst. Zum Lunch in einem typischen Restaurant erleben Sie eine Flamenco-Darbietung und fahren anschließend nach Tarifa. Abendessen und Unterbringung im Hotel La Peña.

Tag 6  Tarifa - Land der Phönizier-Wanderritt Campo de Gibraltar

Tag 6 Tarifa - Land der Phönizier

Tarifa liegt am südlichsten Punkt von Festland-Europa und das Gebiet war ursprünglich von Phöniziern besiedelt. Dann übernahmen die Römer die Siedlung und gründeten eine Kolonie, die sich zu einem wichtigen Stützpunkt entwickelte. Sie reiten durch Pinienwälder an der Atlantikküste nach Punta Paloma und können bei guter Sicht die herrlichen Ausblicke auf den afrikanischen Kontinent bewundern. Auf dem Rückweg lädt der feine Sand am Strand ein zu flotten Galoppaden. Lunch in einer typischen Bar oder ein Picknick aus der Satteltasche unterwegs. Ca. 5 Stunden im Sattel. Abendessen und Unterbringung im Hotel La Peña.

Tag 7   Säulen des Herkules-Wanderritt Campo de Gibraltar

Tag 7 Säulen des Herkules

Sie nehmen eine der südlichsten Routen auf der iberischen Halbinsel, die parallel zur Küste verläuft und teilweise einem alten Saumpfad folgt. Die Strecke bietet Ihnen beeindruckende Ausblicke auf die Straße von Gibraltar, Marokko und die Halbinsel mit der britischen Kolonie Gibraltar. Im Altertum bezeichnete man zwei Felsenberge an der Meerenge von Gibraltar als Säulen des Herkules, dort endete die Welt der Griechen. Gemeint waren der Felsen von Gibraltar im Süden der Iberischen Halbinsel und der Berg Djebel Musa in Marokko. Picknick-Lunch unterwegs. Ca. 5 Stunden im Sattel. Abendessen und Unterbringung im Hotel La Peña.

Tag 8 Abreise

Nach dem Frühstück werden Sie mit dem Gruppentransfer entweder nach Jerez de la Frontera oder Malaga zum Flughafen gefahren.

HINWEISE:

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Reise nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet ist.

Unsere Partner vor Ort behalten sich das Recht vor, den Verlauf des Programmes auf Grund nicht vorhersehbarer Einflüsse zu modifizieren.

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen
  • Wanderritt mit 8 Tagen & 7 Nächten
  • Unterbringung auf dem Reiterhof und in kleinen Landhotels
  • 2 Personen pro Zimmer mit Dusche/WC
  • 2x Halbpension und 5x Vollpension mit 1 Getränk und Mineralwasser
  • Besuch der Königlich-Spanischen Hofreitschule mit Show
  • Flamenco-Darbietung in Jerez de la Frontera
  • 5 Reitttage
  • Bereitstellung der Pferde mit Ausrüstung
  • Begleitung und Betreuung durch englisch & spanisch sprechenden Guide
  • Gepäcktransport im Begleitfahrzeug
  • Gruppentransfers ab/bis Flughafen Malaga oder Jerez de la Frontera
Nicht eingeschlossene Leistungen
  • Ausgaben persönlicher Art wie Getränke, Trinkgelder und Souvenirs
  • nicht genannte Leistungen und zusätzliche Getränke
  • Private Transfers
  • Versicherungen

Informationen zu Reisedaten & Preisen

  • Anreise lt. Tabelle
  • Mindestteilnehmerzahl 4 Reiter, maximal 10
  • Durchführung ab 2 Personen mit Kleingruppenzuschlag von € 300,00 pro Person
  • Private Termine ab 4 Personen auf Anfrage

2020 - Wanderritt Campo de Gibraltar

  • € 1.350,00 pro Person im Doppelzimmer
  • € 220,00 Zuschlag für Zimmer zur Alleinbenutzung
  • Der Gruppentransfer fährt nur einmal pro Tag, späteste Abfahrt vom Flughafen Malaga um 16.00 Uhr am Anreisetag. Der Heimflug sollte keinesfalls vor 12.00 Uhr in Malaga starten.

Reisetermine & Reisepreise

  • 29.11.2020 bis 06.12.2020  ab € 1.350,00
  • 26.12.2020 bis 02.01.2021  ab € 1.350,00
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Wanderritt Campo de Gibraltar
Finca Las Majadillas
Finca Las Majadillas
Finca Las Majadillas
Hotel La Pena
Hotel La Pena

Anschlussprogramme, die wir empfehlen können und gerne für Sie arrangieren: 

  • Mietwagen-Reise Andalusien
  • Badeaufenthalt an der Costa de la Luz oder Costa del Sol
Kontakt Reit-Safari.de

Persönliche Beratung durch Ali A. Selzer

Wir unterbreiten Ihnen gern ein Angebot nach Ihren persönlichen Vorstellungen für Ihre Traum-Reise.

Kurzinformationen

Reisenummer
  • ES-41-RS
Reisetermine
  • lt. Tabelle
Teilnehmerzahl
  • 2 bis 10 Teilnehmer
Unterkünfte
  • Finca Las Majadillas
  • Hotel Montera Plaza
  • Hotel La Peña
Reisedauer
  • 8 Tage
Reittage
  • 5 Tage
Reit-Erfahrung
  • Niveau 3 - 4
Sattel & Zäumung
  • Englische Vielseitigkeitssättel
  • Unterschiedliche Zäumungen
Pferde
  • Andalusier
  • Andalusier-Araber
  • Andalusier-Kreuzungen
Sprache der Guides
  • englisch
  • spanisch

Highlights der Reise

  • Naturpark Los Alcornocales
  • Königlich-Spanische Hofreitschule
  • Naturpark El Estrecho
  • spektakuläre Landschaften

Reiseziele