Reit-Safari.de Reiter Reisen Reitsafari Maasai Mara
  • Reitsafari Maasai Mara

Kenia: Reitsafari Maasai Mara

Reiter-Reise durch Wildreservate in Kenia mit 8 Tagen & 7 Nächten

  • Wanderritt in der Maasai Mara Region - geräumige Zelte
  • Wanderung der Gnus und Zebras - spektakuläre Tierwelt

In Kenia wurden Safaris erfunden und das Land ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber. Das berühmteste Schutzgebiet in Kenia ist zweifelsohne die Masai Mara, westlich des Rift Valley gelegen. Die Region ist unterteilt in den Nationalpark Masai Mara und einige Wild- und Naturschutzgebiete wie die Mara North und die Olare Orok Conservancy, den Koiyaki Block und die Siana Conservation Area. In der Mara Region und der Serengeti spielt sich alljährlich eines der größten Naturschauspiele der Erde ab, die große Wanderung von ca. 1,5 Millionen Gnus und Abertausenden von Zebras. Die Herden grasen zwischen Juli und Oktober meist in der Mara. Die Migration zu erleben ist einzigartig, doch die Masai Mara ist auch zu anderen Zeiten des Jahres das wildreichste Gebiet von Kenia. Diese fantastische Tierwelt in der offenen Savanne vom Sattel aus zu erleben ist die ultimative Erfahrung für jeden Naturfreund und wesentlich intensiver als vom Geländewagen aus.

Anreise
​Flug von Nairobi über das Kikuyu Hochland und das Great Rift Valley in die Maasai ​​Mara zum Siana Springs Airstrip, Transfer im Geländewagen zum Camp Olare ​​Lamun
Termine
​Reitsafaris mit 8 Tagen zu festen Terminen, kleine Gruppen von 5 bis 12 Reitern, ​​immer begleitet von Geländewagen für zusätzliche Tierbeobachtungen außerhalb ​​der Ritte, Nichtreiter willkommen. Termine für exklusive Gruppen und Familien auf ​​
Reisezeit
von Dezember bis März und von Juni bis Oktober, außerhalb der Regenzeiten
Pferde
​Vollblüter und Kreuzungen, viele davon aus der eigenen Zucht des Safari-Unternehmers, unterschiedliche Temperamente, alle für Polo ausgebildet und nur die besten Polo-Ponies gehen auf Safari
Sättel
Verschiedene Sättel (englisch, Polo, Wintec), französische Trekking- und ​​australische Stocksättel, unterschiedliche Zäumungen
Reit-Erfahrung
Sie reiten in Gebieten mit Großwild und Raubtieren und sollten Ihr Pferd in allen Gangarten sicher kontrollieren können, Erfahrung im Gelände und gute Kondition sind empfehlenswert. Sie sind täglich 4-6 Stunden im Sattel, Reitergewicht maximal 95 kg
Sicherheit
die Ritte werden von zwei erfahrenen Guides begleitet, die für den Notfall ein ​​Gewehr und ein Funkgerät mit sich führen, die Teilnehmer sollten mit Helm reiten
Unterkünfte

​geräumige Zelte mit Campingbetten, Matratzen, Bettwäsche und Decken, ​​Handtücher, Seife und Taschenlampen, eine Gaslampe pro Zelt, Busch-Toilette pro ​​Zelt, Safari-Dusche für je 2-3 Zelte - es gibt keine Elektrizität im Camp

Verpflegung
Vollpension inklusive Getränke außer Champagner, Wäscheservice

Möglicher Verlauf des achttägigen Wanderrittes

Tag 1-

Tag 1

Transfer vom Hotel oder Flughafen zum Wilson Flughafen und Flug nach Siana Springs. Die Route geht über das Kikuyu Hochland und das Great Rift Valley in die Loita Hills. Ihr Guide erwartet Sie und begleitet Sie zum Camp, Fahrtzeit ca. 1 Stunde. Nachmittagsritt vom Camp Olare Lamun. Übernachtung Camp Olare Lamun.

Tag 2-

Tag 2

Der ganze Tag steht für Erkundungen des wildreichen abgelegenen Gebietes zur Verfügung. Je nach Gusto sind Sie zu Pferde, zu Fuß und / oder mit dem Geländewagen auf der Pirsch. Übernachtung Camp Olare Lamun.  

Tag 3-

Tag 3

Frühmorgens wird das Camp abgebaut und Sie brechen auf zu einem langen Ritt von fast 50 km. Es geht über hügelige offene Flächen und das Wild wird zahlreicher je mehr Sie sich dem Mara-Öko-System nähern. Wahrscheinlich begegnen Ihnen Herden von Zebras, Gnus, Topi, Giraffen und Gazellen, mit etwas Glück auch Elefanten und Büffel. Das Camp Olare Orok an der Grenze zum Masai Mara Reservat erreichen Sie am späten Nachmittag. In der Nacht sind Löwen und Hyänen im Camp zu hören. Übernachtung Olare Orok.

Tag 4-

Tag 4

Ein Tag mit langen Ritten morgens und nachmittags, Rückkehr zum Camp zum Lunch und für eine Ruhepause für Pferd und Reiter. Oder Sie steigen nach dem Lunch in den Geländewagen für eine Pirschfahrt und Foto-Safari im Reservat. Mit dem Landrover kommen Sie näher an Löwen, Elefanten und Büffel heran und haben jetzt Muße zum fotografieren, denn im Sattel braucht man immer eine Hand frei fürs Pferd. Übernachtung Olare Orok

Tag 5-

Tag 5

Abbau des Camps am Morgen. Sie reiten in westlicher Richtung über die Mara Plains zum Mara-Fluss, der Grenze des Reservates. Hier muss der Fluss an einer der Furten durchquert werden,  die die Gnus während der Migration nutzen, das geht aber nur bei Niedrigwasser. Dann geht es weiter nach Südwesten zum Mara Triangle zum Picknick Lunch. Frisch gestärkt erklimmen Sie den Soit Olololol Höhenzug, dort ist das Camp in einer Waldlichtung mit herrlichem Panoramablick über die Masai Mara aufgebaut. Übernachtung Soit Olololol

Tag 6-

Tag 6

Sie reiten den Kamm des Höhenzuges entlang in Richtung Südwesten und genießen die herrlichen Aussichten über die Masai Mara. und die Pferde den guten Boden. Mit etwas Glück begegnen Ihnen vielen Wildtieren. Der Weg hinunter auf einem steinigen Rinder-Trampelpfad lässt sich nur zu Fuß bewältigen und die Pferde müssen geführt werden. Gemütlicher Picknick-Lunch im Schatten von Schirmakazien. Anschließend reiten Sie zurück durch das Mara Dreieck entlang der Ausläufer des Escarpments und folgen einem Wildweg auf den Höhenkamm. Hier halten sich gern Herden junger Büffel auf. Übernachtung Soit Olololol.

Tag 7-

Tag 7

Morgens reiten Sie hinunter in die Ebene und an der Gnu-Furt wieder durch den Mara Fluss. Dann geht es in nordwestlicher Richtung weiter und nach dem Picknick-Lunch erreichen Sie den Zeltplatz für die letzte Nacht im Busch. Das Camp steht auf dem Hochufer am Mara Fluss und die Geräusche der nahen Flusspferde werden Sie durch die Nacht begleiten. Das Konzert der Flusspferde ist die Besonderheit des Camps. Übernachtung Mara River

Tag 8-

Tag 8

Am Morgen fliegen Sie zurück nach Nairobi und haben noch Zeit im Laufe des Tages die Stadt zu erkunden. Je nach Programm reisen Sie weiter, um andere Gebiete von Kenia zu erkunden, oder treten am Abend den Heimflug an. Für mitreisende Nichtreiter gibt es ein eigenes Programm mit Pirschen zu Fuss und im Geländewagen. Zu den Mahlzeiten treffen sich alle Teilnehmer entweder unterwegs oder im Camp.

HINWEISE:

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Reise nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet ist.

Unsere Partner vor Ort behalten sich das Recht vor, den Verlauf des Programmes auf Grund nicht vorhersehbarer Einflüsse zu modifizieren.

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen
  • 6 / 8 Tage & 5 / 7 Nächte Wanderritt
  • Unterbringung je 2 Personen pro Zelt
  • 5 /7 Nächte in verschiedenen Safaricamps
  • Campingbetten mit Bettwäsche & Decken
  • Gaslampe
  • Busch-Toilette am Zelt
  • gemeinsame Safari-Dusche für 2-3 Zelte
  • Vollpension mit Getränken
  • Wäscheservice
  • Bereitstellung der Pferde
  • Pirschfahrten im Landrover und Pirsch zu Fuß mit bewaffnetem Guide
  • Betreuung und Begleitung durch englisch sprechende erfahrene Guides
  • Gepäcktransport während der Safari
  • Gebühren für Schutzgebiete und Reservate
  • Flug von Nairobi zum Siana Springs Airstrip und zurück nach Nairobi
  • Tageszimmer in Nairobi
Nicht eingeschlossene Leistungen
  • Ausgaben persönlicher Art wie Trinkgeld und Souvenirs
  • nicht genannte Leistungen
  • Anreise nach Nairobi
  • Visum und Impfungen

Informationen zu Reisedaten & Preisen

  • Anreise zu den Terminen lt. Tabelle
  • Durchführung ab 5 Reitern, maximal 12 Reiter
  • Private Termine und Programme auf Anfrage ab 5 Reitern

2019 - Reitsafari Maasai Mara mit 8 Tagen & 7 Nächten

Preis pro Person im Zelt für 2 Personen

  • Preis pro Person im Doppelzelt ​ € 6.518,00
  • Zuschlag für Zelt zur Alleinbenutzung € 937,00
  • Nationalparkgebühren im Wert von € 895,00 eingeschlossen

Reisetermine & Reisepreise

  • 31.08.2019 bis 07.09.2019  ab € 6.518,00 - Auf Anfrage
  • 14.09.2019 bis 21.09.2019  ab € 6.518,00 - Ausgebucht
  • 21.09.2019 bis 28.09.2019  ab € 6.518,00 - Auf Anfrage - 1 Sattel frei
  • 05.10.2019 bis 12.10.2019  ab € 6.518,00 - Auf Anfrage
  • 19.10.2019 bis 26.10.2019  ab € 6.518,00 - Auf Anfrage
  • 07.12.2019 bis 14.12.2019  ab € 6.518,00
Video
Reitsafari Maasai Mara

Anschlussprogramme, die wir empfehlen können und gerne für Sie arrangieren: 

  • Flug-Safari durch Kenia
  • Reitsafari in den Chyulu Hills
  • Verlängerung in einem Strandhotel
Kontakt Reit-Safari.de

Persönliche Beratung durch Ali A. Selzer

Wir unterbreiten Ihnen gern ein Angebot nach Ihren persönlichen Vorstellungen für Ihre Traum-Reise.

Kurzinformationen

Reisenummer
  • KE-11-RS
Reisetermine
  • lt. Tabelle
Teilnehmerzahl
  • 4 bis 12 Teilnehmer
Unterkünfte
  • Camp Mara River
  • Camp Olare Lamun
  • Camp Olare Orok
  • Camp Soit Olololol
Reisedauer
  • ab 6 Tage
Reittage
  • 5 Tage
Reit-Erfahrung
  • Niveau 4
Sattel & Zäumung
  • Australische Stocksättel
  • Französische Trekkingsättel
  • Polo & Wintec-Sättel
  • ​Trensen
Pferde
  • Kreuzungen
  • Polo Ponies
  • Vollblüter
Sprache der Guides
  • englisch

Highlights der Reise

  • Durchquerung des Mara Flusses
  • grandiose Landschaften
  • pures Afrika-Feeling
  • Spektakuläre Tierwelt
  • Wanderung der Gnus

Reiseziele