Reit-Safari.de Reiter Reisen ​Reiturlaub im Cilento mit Sternritten
  • ​Reiturlaub im Cilento mit Sternritten

Italien: ​Reiturlaub im Cilento mit Sternritten

Reiter-Reise nach Süditalien mit 8 Tagen und 7 Nächten

  • Komfortables Landgut – Sternritte in abwechslungsreiche Landschaften
  • mittelalterliche Dörfer - regionale Spezialitäten - Strandritt

Der Cilento ist das grüne Herz Italiens und der Cilento Nationalpark ist der zweitgrößte des Landes und als Weltnaturerbe seit 1998 anerkannt. Die Region liegt südlich von Amalfi und Pompeii und hat ca. 100 km Küste mit schönen Buchten, einige Berge und eine Vielzahl kleiner meist mittelalterlicher Dörfer. Diese Gegend war schon während der Steinzeit besiedelt, wie Höhlenfunde beweisen, und heute könnte man meinen, die Zeit vergeht hier langsamer als woanders. Seine Ursprünglichkeit und die hervorragende Gastronomie mit frischen Produkten aus lokaler Produktion machen es leicht, den Cilento mit allen Sinnen zu erleben und zu genießen. Oben auf einem Hügel liegt das gemütliche Landgut I Moresani und bietet herrliche Panorama-Ausblicke in die ländliche Umgebung und bis zum Meer. Sie wohnen in hübsch restaurierten Zimmern und Wohnungen und werden mit Köstlichkeiten und Spezialitäten aus der Region verwöhnt.

Anreise
​per Flug nach Neapel und dann ca. 2 Stunden Transfer oder Fahrt mit einem Mietwagen in den Cilento
Termine
Reiturlaub mit 8 Tagen & 7 Nächten und 4-5 Reittagen, jeden Samstag vom 14. März bis 23. Mai 2020 & vom 12. September bis 24. Oktober 2020, private Termine auf Anfrage, Durchführung ab 1 - 5 Personen
Reisezeit
angenehme Temperaturen von März bis Juni und ab Mitte September bis November, von Juni bis Mitte September wird es ziemlich heiß
Pferde
​gemischte Herde von Maremma-Pferden bis Anglo-Araber, trittsicher und gut geschult
Sättel
englische Vielseitigkeitssättel und unterschiedliche Zäumungen
Reit-Erfahrung
​sicher in allen Gangarten für die Sternritte, bei des Tagesritten ca. 5-6 Stunden im Sattel, Reitergewicht bis 90 kg
Sicherheit
​alle Ritte und Ausflüge werden von einem Guide begleitet, Reiter sollten mit Helm reiten
Unterkünfte

​auf dem Landgut I Moresani in gemütlichen Zimmern und Apartments mit Dusche/WC, Garten mit großem Swimmingpool

Verpflegung
​7x Halbpension, Hauswein und Wasser zu den Mahlzeiten, 3x ganztägige Ausritte mit Picknick
Tag 1 Anreise nach Neapel Flughafen-

Tag 1 Anreise nach Neapel Flughafen

Sie werden am Flughafen abgeholt und zum Agriturismo I Moresani gefahren, Dauer ca. 2,5 Stunden. Unterbringung auf dem Landgut in Casal Velino im Nationalpark von Cilento.
Oben auf einem Hügel liegt das gemütliche Landgut I Moresani und bietet herrliche Panorama-Ausblicke in die ländliche Umgebung und bis hinunter zum Meer. Es ist ein Agriturismo, wie er im Buche steht, und die Produkte werden nur aus besten und natürlichen Zutaten bereitet, meist aus eigenem Anbau oder Zucht. Im Landgut finden Sie Kühe, Schweine, Ziegen, Olivenbäumen, Weinreben und einen großen Gemüsegarten. Sie wohnen in hübsch restaurierten Zimmern und Wohnungen und werden mit Köstlichkeiten und Spezialitäten aus der Region verwöhnt.

Tag 2 – 7 Aufenthalt und Halb/Tagesritte in die Umgebung-Swimmingpool im Landgut

Tag 2 – 7 Aufenthalt und Halb/Tagesritte in die Umgebung

Während Ihres Aufenthaltes auf dem gemütlichen Landgut I Moresani unternehmen Sie von hier aus geführte Ausritte oder auch einen organisierten Ausflug.
An drei Tagen stehen verschiedene ganztägige Ausritte auf dem Programm und an zwei Tagen machen Sie einen Ausritt von je 2 Stunden in die Umgebung. Am Mittwoch ist Ruhetag für die Pferde und Sie können sich ausruhen oder einen Ausflug nach Paestum machen, um die Ruinen der antiken Stadt zu besichtigen.

Nachstehend finden Sie die Beschreibungen der möglichen Ritte, die vom Landgut angeboten werden. Welche der Tagesritte während Ihres Aufenthaltes gemacht werden, wird eher kurzfristig entschieden. Sie sind für ca. 5-6 Stunden im Sattel und werden zum Lunch mit einem köstlichen Picknick verwöhnt.

Der Pfad der Mönche 
-

Der Pfad der Mönche 


Sie reiten durch farbenfrohe Landschaft mit Olivenbäumen und kommen zu einer Furt durch den Fluss Alento. Von hier geht es weiter zu den Hügeln vorbei an Weingärten und Olivenhainen. Ein Blick zurück zeigt Ihnen die schöne Aussicht auf den Golf von Casal Velino und die Burg Velia. Sie reiten in Richtung Castel Nuovo Cilento, 272 m über dem Meer, wo eine Pause vorgesehen ist, auch zur Besichtigung des mittelalterlichen Schlosses. Das mittelalterliche Dorf war früher ein wichtiges Bollwerk in der Zeit der Sarazenen-Angriffe. Später wurde Castel Nuovo Cilento der Verwaltungssitz von Guido d’Alemagna.  Dann reiten Sie bergab durch Olivenbäume bis zum Ort Pantana und dem Franziskaner-Kloster S. Chiara. Vor Ihnen breiten sich die Ebenen des Alento-Flusses mit den weitläufigen Gemüse-Plantagen. Bei Isca Longa durchqueren Sie den Fluss an einer sehr flachen Stelle. Der Weg führt durch ein Gebiet der Wiederaufforstung von Pinien und Eukalyptus-Bäumen nach San Giorgio, wo sich um ca. 1000  eine Siedlung  und ein griechisch-orthodoxes Kloster befanden. Beides wurde im Krieg der Vespro (1282-1302) zerstört. Rückkehr zum Agriturismo am späten Nachmittag. Distanz etwa 30 km, Dauer 5-6 Stunden im Sattel.

Die alte Salzstraße 
-

Die alte Salzstraße 


Sie reiten heute ins Hinterland - entlang des Flusses durch bewirtschaftete Felder, Pfirsichbaum-Gärten und Weinanbaugebiete. Neben der Straße sehen Sie gelegentlich die Überreste antiker Häuser und Siedlungen und können das schöne Panorama bewundern. Während Sie in Richtung Norden reiten treffen Sie oft Kühe, die hier frei weiden und erreichen dann die alte Salzstraße. Sie verband das Hinterland mit dem Meer und ermöglichte so den Handel zwischen den Einwohnern von Velia und den Enotri, die in den Bergen lebten. Die Enotri kamen etwa im 4. Jahrhundert vor Christus in den Cilento, sie waren ursprünglich Nomaden und wurden später sesshafte Bauern. Die Griechen nannten Süditalien „Enotria“ wegen der großen Weinanbaugebiete. In einer schönen Gegend zwischen hundertjährigen Olivenbäumen machen Sie Halt für das Mittagessen. Ein reichhaltiges Picknick und ein gutes Glas Wein erheitern die Stimmung und lassen Sie die bezaubernde Natur noch besser genießen. Nachdem sich auch die Pferde ausgeruht haben ist es Zeit, sie wieder zu satteln und weiterzureiten. Es geht einen kleinen Fluss entlang, umgeben von mediterraner Vegetation, der Sie zurück zur Küste bringt. Distanz etwa 30 km, Dauer 5-6 Stunden im Sattel.

Vom Mittelalter bis zur Renaissance-

Vom Mittelalter bis zur Renaissance

Auf der Straße entlang dem Hügel reiten Sie zu der kleinen Kirche San Giovanni aus dem 13. Jahrhundert. Dann geht es weiter nach Celso, einer mittelalterlichen Ortschaft, auf Wegen durch hügelige Landschaft mit typisch mediterraner Vegetation. Celso, gegründet im Jahr 1050, war ein wichtiger Ort während der politischen Ereignisse im Cilento zwischen 1828 und 1848 als Ausgangsort von Aufständen. Der Weg von Celso nach Pollica führt durch einen großen Kastanienwald, in früheren Zeiten ein beliebtes Versteck von Räubern. In der mittelalterlichen Stadt reiten Sie durch enge Gassen und vorbei am Palast des Prinzen Capano mit den beeindruckenden Steinportalen und  einem hohen Turm aus dem 17 Jahrhundert. Zum Mittagessen machen Sie Halt auf einem Hügel in der Nähe des Konventes San Francesco. Genießen Sie die regionale Küche und die Aussicht auf die Küste vor Ihnen. Am Nachmittag reiten Sie in Richtung Küste bis nach Pioppi  und dann entlang der Küste zurück zum Agriturismo. Distanz etwa 30 km, Dauer 5-6 Stunden im Sattel.

Der Weg der Götter-

Der Weg der Götter

Morgens reiten Sie nach Velia, einer antike griechische Siedlung,  und  besuchen die Ausgrabungsstätte am ehemaligen Sitz der Eleatischen Schule von Parmenides und  Xenon. Sie reiten vorbei an vielen alten Olivenbäumen auf dem Weg zum „Crinale degli Dei“, dem Höhenweg der Götter. Sie befinden sich in der Nähe der Terrassen von Jupiter, umgeben von einer spektakulären Landschaft, in der man die typischen Düfte des Mittelmeeres intensiv riechen kann. Von hier aus kann man die Schönheiten der eindrucksvollen Landschaften bewundern. Es ist auch ein idealer Platz für ein Picknick mit lokalen Delikatessen aus der Küche des Agriturismo. Im Hintergrund liegt der Golf von Casal Velino und Ascea.  Sie erreichen das Hinterland im Cilento Nationalpark und haben einen guten Blick auf den Monte Gelbison, gern auch Monte Sacro (1705m) genannt und Ziel vieler Pilgerfahrten. Von der Höhe des Gebirgskammes kann man den See von Pertosa sehen, der von prächtiger Vegetation umgeben ist. Sie reiten den Gebirgskamm hinunter und  erreichen  am Ende einen großen Pinienwald. Rückkehr zum Agriturismo am späten Nachmittag. Distanz etwa 30 km, Dauer 5-6 Stunden im Sattel.

Der Gebirgskamm Monte Stella-

Der Gebirgskamm Monte Stella

Nach dem Frühstück reiten Sie zum Monte Stella, erst am Fluss entlang und dann durch endlose Wälder  und Büsche, eine Landschaft voller unterschiedlicher Düfte. Nach ein paar Kilometern führt der Weg bergauf, je höher Sie kommen desto wilder wird die Landschaft  und Sie treffen auf Kühe, die hier frei und ohne Aufsicht weiden. Das Panorama ist herrlich und kommt Ihnen unwirklich vor, fast wie ein schönes Gemälde. Von den Hügeln bis zum Meer wachsen  überall hundertjährige Olivenbäume. In Guarrazzano, einem kleinen Bergdorf, unterbrechen Sie Ihren Ritt für ein gemütliches Mittagessen im Schatten alter Bäume und mit einem lokalen Wein. Mit ausgeruhten Pferden geht es weiter nach Stella Cilento. Die Bewohner waren für ihre Schweinezucht berühmt und bis Anfang des 10. Jahrhunderts wurde der Ort Porcili genannt. Der Weg zurück zum Agriturismo führt durch mehrere kleine Dörfer mit herrlichen Aussichten. Distanz etwa 30 km, Dauer 5-6 Stunden im Sattel.

Tag 8 Abreise und Transfer zum Flughafen von Neapel

Am Vormittag heißt es Abschied nehmen und Sie werden zum Flughafen von Neapel gefahren.

HINWEISE:

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Reise nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet ist.

Unsere Partner vor Ort behalten sich das Recht vor, den Verlauf des Programmes auf Grund nicht vorhersehbarer Einflüsse zu modifizieren.

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen
  • 8 Tage & 7 Nächte Reiturlaub
  • Unterbringung je 2 Personen pro Zimmer
  • 7x Halbpension
  • Hauswein zu den Mahlzeiten auf dem Landgut I Moresani
  • 3 Tage mit ganztägigen Ausritten und Picknick
  • 2 Tage mit je halbtägigen Ausritten
  • Bereitstellung der Pferde mit Ausrüstung
  • Betreuung während der Ritte durch englisch sprechende Guides
Nicht eingeschlossene Leistungen
  • Ausgaben persönlicher Art wie Trinkgeld &Souvenirs
  • nicht genannte Leistungen
  • Optionale Ausflüge
  • z.B. nach Velio oder Pompeji
  • Transfers ab/bis Flughafen Neapel

Informationen zu Reisedaten & Preisen

  • Anreise lt. Tabelle
  • Durchführung ab 1 Personen möglich, maximal 5 Reiter
  • Individuelle Programme auf Anfrage

2020 - Reiturlaub im Cilento mit Sternritten

8 Tage & 7 Nächte

  • Preis pro Person im Doppelzimmer € 900,00
  • Zuschlag für Zimmer mit Terrasse € 80,00
  • Zuschlag für Einzelzimmer € 80,00
  • Zuschlag für Einzelzimmer mit Terrasse € 160,00
  • Transfer zwischen dem Flughafen Neapel und dem Landgut I Moresani
  • - die Kosten für die Transfers sind direkt vor Ort zu zahlen
  • Auto für 1-2 Personen pro Weg € 70,00
  • Minibus für 3-5 Personen pro Weg € 125,00

Reisetermine & Reisepreise

  • 12.09.2020 bis 19.09.2020  ab € 900,00
  • 19.09.2020 bis 26.09.2020  ab € 900,00
  • 26.09.2020 bis 03.10.2020  ab € 900,00
  • 03.10.2020 bis 10.10.2020  ab € 900,00
  • 10.10.2020 bis 17.10.2020  ab € 900,00
  • 17.10.2020 bis 24.10.2020  ab € 900,00
Video
Reiturlaub im Cilento mit Sternritten

Anschlussprogramme, die wir empfehlen können und gerne für Sie arrangieren: 

  • Mietwagen-Rundreise Süditalien
  • Verlängerung auf dem Landgut
  • Verlängerung in einem Strandhotel
  • Verlängerung in Neapel oder auf einer Insel
Kontakt Reit-Safari.de

Persönliche Beratung durch Ali A. Selzer

Wir unterbreiten Ihnen gern ein Angebot nach Ihren persönlichen Vorstellungen für Ihre Traum-Reise.

Kurzinformationen

Reisenummer
  • IT-14-RS
Reisetermine
  • lt. Tabelle
Teilnehmerzahl
  • 1 bis 5 Teilnehmer
Unterkünfte
  • I Moresani
Reisedauer
  • 8 Tage
Reittage
  • 5 Tage
Reit-Erfahrung
  • Niveau 2 - 4
Sattel & Zäumung
  • Englische Vielseitigkeitssättel
  • Unterschiedliche Zäumungen
Pferde
  • Anglo-Araber
  • Kreuzungen
  • Maremma Pferde
Sprache der Guides
  • englisch
  • italienisch

Highlights der Reise

  • Gemütliches Landgut
  • Hügelige Landschaften
  • Regjonale Spezialitäten

Reiseziele